20.07.2013, Sa 14:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Aus der Schöpfung leben - Erneuerbare Energien nutzen
Exkursion in das Kloster Beuron
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Verwaltungsleiterinnen und -leiter in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis "Energie und Umwelt"), dem Diözesanratsausschuss "Nachhaltige Entwicklung", dem PV-Anwendernetzwerk und dem Umweltbeauftragten der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Downloads zur Veranstaltung

  • Anton Bernath: Energiekonzept Kloster Beuron (Power-Point Präsentation, Download)
  • Br. Petrus Dischler; Das Energiekonzept des Klosters Beuron (Tagungsbeitrag, Download)
  • Andreas Pick: Aktuelle Entwicklungen in der regionalen Windstromerzeugung (Power-Point Präsentation, Download)
  • Dr. Andreas Thiel-Böhm: Ethische Investments am Beispiel von Windkraft (Power-Point Präsentation, Download)
  • Dieter Schmid; Exkursion ins Kloster Beuron – Summary (Tagungsbeitrag, Download)

Kloster Beuron

Aus der Schöpfung leben - Erneuerbare Energien nutzen

20. Juli 2013
Exkursion ins Kloster Beuron








In Zusammenarbeit mit:
Verband der Verwaltungszentrumsleiterinnen und -leiter in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis "Energie und Umwelt")
Diözesanratsausschuss "Nachhaltige Entwicklung"
PV-Anwendernetzwerk der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Umweltbeauftragter der Diözese Rottenburg-Stuttgart



Aus der Schöpfung leben - Erneuerbare Energien nutzen

Bei unserer diesjährigen Exkursion soll- nach den Besuchen in Münsterschwarzach im Jahr 2009, in Rottenmünster 2010 und in Eichstätt/Ingolstadt 2011 - eine weitere beispielhafte Institution aufgesucht werden, die sich in der vergangenen Jahren konsequent dem energetischen Umbau verschrieben hat:

Das Benediktinerkloster Beuron hat in den vergangenen Jahren die Energieversorgung in seinen Einrichtungen komplett auf erneuerbare Energien umgestellt. Dies geschah im Rahmen eines Contracting-Modells mit den Stadtwerken Albstadt. Teil des Gesamtkonzepts ist auch die Modernisierung des klostereigenen Donau-Flusskraftwerks.

Das Besondere an diesem Konzept ist, wie eine Ordensgemeinschaft mit Ideenreichtum und Weitsicht schon lange vor der Katastrophe in Japan den Umbau ihrer Energieversorgung begonnen hat.

In einem zweiten Teil soll aus der Sicht eines großen Energieversorgers und -erzeugers über Stand und Perspektiven des Ausbaus regionaler Windkraft und einschlägige Beteiligungsmodelle informiert werden - ein für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen interessanter Ansatz.
.

Die Tagung wendet sich an alle, die in unseren Kirchengemeinden und Einrichtungen auf den verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen Funktionen dafür Sorge tragen, dass der Einsatz regenerativer Energien kontinuierlich weiter vorangebracht wird, um so unserer Schöpfungsverantwortung gerecht zu werden.



Samstag, 20. Juli 2013


ab 10:00 Uhr

Ankunft, Kaffee und Begrüßung

Klaus Barwig, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Erzabt Tutilo Burger, Kloster Beuron


10:30 Uhr

Das Energiekonzept des Klosters Beuron

Anton Bernath, Albstadtwerke GmbH
Br. Petrus Dischler, Kloster Beuron


12:00 Uhr

Mittagessen + Kaffee


13:15 Uhr

Besichtigung des Flusskraftwerkes

Br. Petrus Dischler, Kloster Beuron


16:00 - 17:00 Uhr

Aktuelle Entwicklungen in der regionalen Windstrom-Erzeugung
Planungen - Beteiligungsmöglichkeiten - Perspektiven aus der Sicht der EnBW

Andreas Pick, EnBW Erneuerbare Energien GmbH (EEE), Stuttgart


anschließend

Führung durch die Jubiläumsausstellung "Zeugen des Glaubens. 150 Jahre Benediktiner in Beuron"



Tagungsleitung


Klaus Barwig
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart


Dieter Schmid
Vorsitzender des Diözesanratsausschusses "Nachhaltige Entwicklung"


Peter Silberzahn
Verband der Verwaltungszentrumsleiterinnen und -leiter in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Arbeitskreis "Energie und Umwelt"



Zur Teilnahme


Anmeldung und Rückfragen

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
- Geschäftsstelle -
Referatsassistenz: Sabine Ilfrich
Im Schellenkönig 61, 70184 Stuttgart
Tel: +49 711 1640 721; Fax: +49 711 1640 821
E-Mail: ilfrich@akademie-rs.de

Die Anmeldung zur Tagung erbitten wir schriftlich per Anmeldeformular spätestens bis zum 10. Juli 2013.

Es entstehen Ihnen keine Tagungskosten.


Veranstaltungsort

Kloster Beuron
Festsaal des Gästeflügels
(Eingang durch das Gittertor an der Klosterpforte)

www.kloster-beuron.de


Anreise mit der Bahn

mögl. Anreise von Stuttgart mit IC 181:
7:58 Uhr ab Stuttgart Gleis 12
umsteigen in Tuttlingen
10:02 Uhr Ankunft in Beuron (von dort 5 Min. zu Fuß)


mögl. Abreise nach Stuttgart mit IRE 3214:
17:51 Uhr ab Beuron
umsteigen in Tuttlingen in IC 182
20:07 Uhr Ankunft in Stuttgart