18.09. bis 20.09.2014, Do 14:00 Uhr, bis Sa 13:00 Uhr, Weingarten
Lutherbilder - Lutherprojektionen und ein ökumenischer Luther
Katholische und evangelische Entwürfe Martin Luthers in Früher Neuzeit und Moderne
Das Gedenkjahr der Reformation 2017 löst bereits jetzt eine große Resonanz aus. In den 500 Jahren seither sind nicht nur an die Reformation, sondern auch an die Person Martin Luthers vielfältige Deutungen und Identifikationen herangetragen worden. Diese bestimmen, teils nur wenig bewusst, auch unsere heutigen Vorstellungen von Inhalt, Bedeutung und Wirkung der Reformation nachhaltig mit.
Diese Interpretationsmuster gilt es im Vorfeld des Jahres 2017 in ökumenischer Absicht ins Bewusstsein zu heben und kritisch zu bedenken.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Verein für Württembergische Kirchengeschichte


Downloads zur Veranstaltung

Maria E. Gründig: Tagungsbericht (Download)