Akademiekanal

YouTubeAktuelle Videodokumen- tationen im 
Youtube Akademiekanal

 

Publikationen

Repolitisierung Sozialer Arbeit (Nr. 228) Hohenheimer Protokolle 64
Repolitisierung Sozialer Arbeit
bestellen


Von der Schule ... in den Beruf (Nr. 492) edition akademie; 16
Von der Schule ... in den Beruf
bestellen


Ganztagsschule - Ganztagsbildung (Nr. 493) edition akademie; 11
Ganztagsschule - Ganztagsbildung
bestellen


Alle Publikationen des Referats

Dokumentationen / Downloads des Referats

16.11.2015, Mo 09:00 Uhr, bis 17:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Zwangsverheiratung wirksam bekämpfen
Neue Zielgruppen in den Blick nehmen
Die freie Wahl des Lebenspartners steht jedem Menschen zu. Zwangsverheiratungen finden hingegen weiterhin in nennenswertem Umfang statt. Insbesondere Menschen mit Behinderung müssen in diesem Kontext künftig mehr Aufmerksamkeit erfahren.
In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Integration Baden-Württemberg, der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. und dem Fraueninformationszentrum FIZ 
27.10. bis 28.10.2015, Di 09:00 Uhr, bis Mi 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
5. Hohenheimer Tage der Familienpolitik
Familienleitbilder und Familienrealitäten in Deutschland
Die Vorstellungen davon, wie Familienleben normalerweise aussieht oder aussehen sollte, verändern sich. Alternative Familienformen gewinnen weiter an Bedeutung: Welche neuen wissenschaftlichen Befunde gibt es zu dem Thema? Inwieweit können Familien ihre Wünsche angesichts der gegebenen Rahmenbedingungen verwirklichen und welche Handlungsanforderungen ergeben sich daraus für die Familienpolitik?
In Zusammenarbeit mit der FamilienForschung Baden-Württemberg 
07.10.2015, Mi 08:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Alle inklusive?!
Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen im Krankenhaus
Menschen mit Behinderungen haben das Recht, gesund zu sein. Niemand darf wegen seiner Behinderung schlechtere Hilfen für die Gesundheit bekommen. Dies ist so in der UN-Behindertenrechtskonvention verankert. Wie sieht der Alltag aus? Wie gut werden PatientInnen mit schweren und mehrfachen Behinderungen im Krankenhaus versorgt?
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg 
11.03.2015, Mi 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Partizipation und Social Web - die Macht der Vielen?
38. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik
Diskutiert wird, welche Chancen das Social Web für Gemeinschaftsbildung, Kooperation und Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen bietet.
In Zusammenarbeit mit dem Evang. Medienhaus, der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dem SWR 
05.02.2015, Do 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Gegen sexualisierte Gewalt
Strategien und Ansätze von Prävention
Anliegen ist die Diskussion über Möglichkeiten der Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt.
In Zusammenarbeit mit der Stabstelle Prävention, Kinder- und Jugendschutz Geschäftsführung der Kommission sexueller Missbrauch, Bischoföiches Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
23.09.2014, Di 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Alle inklusive?! - Arbeit und Beschäftigung von Menschen mit schweren und mehrfach Behinderungen
Diskutiert werden die sozialpolitisch geforderte Integration von Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt und die damit einhergehenden Fragen und Probleme.
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg e.V.
 
23.09.2013, Mo 10:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Gewalterfahrung und Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen
Diskutiert werden Handlungsanforderungen und Handlungsansätze im Hinblick auf die Prävention von Gewalt bei Kindern und Jugendlichen.
In Zusammenarbeit mit dem Klinikum Stuttgart und der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit Stuttgart.
 
18.09.2013, Mi 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
... so wollen WIR wohnen! Wohnformen für Menschen mit schweren Behinderungen
Die Tagung nimmt die Bedingungen des Wohnens bei Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen in den Blick. Zur Debatte steht damit ein zentraler Aspekt alltäglicher Benachteiligung.
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg
 
19.09.2012, Mi 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Kommunikation bei Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen
Die Fachtagung widmet sich dem Thema Kommunikation und diskutiert die damit einhergehenden Fragen und Probleme aus interdisziplinärer Perspektive.
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg 
21.09.2011, Mi 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Schmerz und Schmerzbewältigung bei Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen
Bei Menschen mit Behinderungen werden Schmerzen häufig sehr spät wahrgenommen, fehlinterpretiert oder sogar ignoriert. Die Fachtagung widmet sich dem Thema Schmerz und Schmerzbewältigung und diskutiert die damit einhergehenden Fragen und Probleme interdisziplinär.
Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg.