Jubeljahr 2000.
Ein Aufruf zu sozialer Gerechtigkeit

Tagungsbericht
Tagungsleitung: Dr. Manfred W. Lallinger, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart


Inhalt

Folgende Beiträge sind dokumentiert:

Vorwort
Dr. Manfred Lallinger, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die alttestamentliche Sozialgesetzgebung
mit Zinsverbot, Brache-, Erlaß- und Jubeljahr
Prof. Dr. Walter Groß, Tübingen

Gnadenjahre - Kontinuität und Bedeutungswandel zwischen Jeseja und 2000 n. Chr.
Prof. Dr. Erhard Gerstenberger, Gießen

Anregungen für eine gerechte Wirtschaftsordung im 21. Jahrhundert
Prof. Dr. Roland Geitmann, Kehl

Rythmen im Leben - Sabbat, Brache und Jubiläen
Willi Haller, Aldingen

Umgang mit der Erde - Unverkäuflichkeit des Bodens, ökologisches Steuersystem, nachhaltiges Wirtschaften
Marianne Erdrich-Sommer, Wendlingen

Umgang mit Geld - Zinsverbot, Schuldenerlass und "rostendes Geld"
Karin Grundler, Oberschleißheim

Zur Zukunft der Unternehmensverfassung
Wirkungen verbesserter gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen
Fritz Andres, Kirn

Das prophetische Amt der Kirchen angesichts sozialer, ökologischer und ökonomischer Krisen
Dr. Christoph Körner, Mittweida