Akademiekanal

YouTubeAktuelle Videodokumen- tationen im 
Youtube Akademiekanal

 

Veranstaltungen des Referats

17.03.2017, Fr 10:00 Uhr, bis 17:30 Uhr,
Weingarten
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen
Konfliktmanagement als Führungsaufgabe
Ungelöste Konflikte kosten Zeit, Geld, Nerven und den guten Ruf. Dieses Seminar schärft den Blick für Risiken und Chancen von Konflikten in Teams und Organisationen, regt an, die eigene Haltung zu überprüfen und gibt Anstöße für den konstruktiven Umgang mit Konfliktpotenzialen.
 
21.02. bis 22.02.2017, Di 13:30 Uhr, bis Mi 15:00 Uhr,
Weingarten
Kollegiales Coaching
Rückenstärkung für Teamleitungen
Coaching ohne Coach: Menschen mit Leitungsverantwortung unterstützen einander gegenseitig darin, die Herausforderungen des Alltags mit Gelassenheit zu bewältigen - kostenneutral, selbstgesteuert und die eigenen Kompetenzen nutzend. Durch bewährte Methoden kann sich das Potenzial der Gruppe entfalten: So lässt sich gemeinsam Problemlösungskompetenz trainieren und Kreativität freisetzen. 

07.02. bis 09.02.2017, Di 14:00 Uhr, bis Do 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Fremd im Alter?
Daneben leben - Integration - Kooperation
Kulturelle Vielfalt spielt in der Lebenswirklichkeit älterer Menschen eine Rolle. Welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich für die Seniorenarbeit?
In Zusammenarbeit mit dem Forum Katholische Seniorenarbeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Altenwerk der Erzdiözese Freiburg
 

02.02. bis 03.02.2017, Do 09:00 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Weingarten
Menschen mit Demenz im Kontext lebensgeschichtlicher Ereignisse
Neben Informationen über demenzielle Erkrankungen werden auch Themen wie die Kommunikation mit Demenzkranken, Umgangsformen und entsprechende Betreuungsansätze, Hintergründe zu Traumatisierungen im Leben alter Menschen und posttraumatische Belastungsstörungen behandelt. Austausch und Übungsteile erhalten eine besondere Gewichtung. 

23.11. bis 25.11.2016, Mi 09:30 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Weingarten
Neues Begutachtungs-Assessment – die fünf Pflegegrade
Die Überarbeitung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs mit Anwendung des Neuen Begutachtungs-Assessments (NBA) und die Überleitung der Pflegestufen in Pflegegrade zum 01.01.2017 stellt die Pflege vor neue und große Herausforderungen. Schaffen Sie durch angemessene Pflegegrade Zeitressourcen in der Pflege und Betreuung! Das Seminar basiert komplett auf den Inhalten des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs / NBA und beinhaltet einen Praxisteil 

08.11. bis 09.11.2016, Di 09:30 Uhr, bis Mi 16:30 Uhr,
Weingarten
Sterbebegleitung für Menschen mit Demenz
Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten stellt eine besondere Herausforderung dar. Im Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege sowie HospizmitarbeiterInnen werden Zugänge und Möglichkeiten des Verstehens in der Sterbebegleitung vermittelt. 

11.10.2016, Di 09:30 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Sorge? Los!
Zweiter Hospiz- und Palliativkongress Baden-Württemberg
Zentrales Thema des Kongresses ist "Sorge" als Grundhaltung gegenüber anderen Menschen. Wie wirkt der "Sorge-Gedanke" von Hospizkultur und Palliativmedizin in unserer Gesellschaft? Was muss sich im Gesundheitswesen ändern, wenn wir es als "System der Sorge" begreifen? Kann dieses Verständnis von "Sorge" Vorbild sein für eine "caring society"? Eingeladen sind alle in der Hospizarbeit Engagierten sowie Fachleute in der Palliativversorgung. In Zusammenarbeit mit: Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V., Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V., Diakonisches Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V., Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Württemberg e.V., Evangelische Akademie Bad Boll, Evangelische Akademie Baden, Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg, KompetenzZentrum Palliative Care Baden-Württemberg, Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e.V. 
14.09. bis 15.09.2016, Mi 10:00 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Weingarten
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen
Konflikte als Führungsaufgabe verstehen
Ungelöste Konflikte kosten Zeit, Geld, Nerven und den guten Ruf. Das Seminar bietet Möglichkeiten, den Blick für Risiken und Chancen von Konflikten im Team zu schärfen und das eigene Konfliktverhalten zu überprüfen. Es gibt Anstöße zum konstruktiven Umgang mit Konfliktpotenzialen sowie für das Führen von Konfliktgesprächen. 

06.09. bis 07.09.2016, Di 14:00 Uhr, bis Mi 13:00 Uhr,
Weingarten
Academica in triangolo / Forum Religionen und Staat
Islamgesetzgebung im Ländervergleich
Für die Gestaltung des Lebens von Muslimen und das Zusammenwirken in der Gesellschaft haben die gesetzlichen Rahmenbestimmungen erheblichen Einfluss. Wie wirkt sich die aktuelle Gesetzesnovelle in Österreich aus? Was sind gemeinsame Herausforderungen? Wie werden diese im Ländervergleich angegangen oder gegebenenfalls auch noch außer Acht gelassen? 

30.06. bis 01.07.2016, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Pflegestufenmanagement
- die Weichen für die Überleitung von Pflegestufen auf Pflegegrade richtig und erfolgreich stellen
Das praxisorientierte Seminar zeigt Wege zu mehr Zeit und Geld in der Pflege auf. Wie lassen sich durch angemessene Pflegestufen die Zeitressourcen besser nutzen, die für die Pflege und Betreuung gebraucht werden? Wie können durch bedarfsgerechte Einstufung und eine gute Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen die Qualität und Wirtschaftlichkeit von ambulanten und stationären Einrichtungen gesichert und verbessert werden? 

15.06. bis 17.06.2016, Mi 17:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
17. Süddeutsche Hospiztage
Dasein genügt
Hospizliche Haltung und neue Aufgaben: Was bedeutet die Verabschiedung des Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland für die Hospizarbeit? Wo und wofür steht die Hospizbewegung und wohin entwickelt sie sich? In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Diakonie Württemberg, der Evang. Akademie Bad Boll und dem Hospiz- und Palliativverband Baden-Württemberg e.V. 

10.05. bis 11.05.2016, Di 09:30 Uhr, bis Mi 16:30 Uhr,
Weingarten
Näher am Menschen
So gelingt die entbürokratisierte Pflegedokumentation
Das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation befreit von unnötiger Schreibarbeit und überflüssigen Formularen. Das klare Vorgehen des Strukturmodells macht die Pflegedokumentation effektiver und fördert die Qualität der Pflege. So kann mehr Zeit für die direkte Pflege und Betreuung der pflegebedürftigen Menschen investiert werden. 
19.04. bis 20.04.2016, Di 10:00 Uhr, bis Mi 16:30 Uhr,
Weingarten
Kollegiales Coaching: Rückenstärkung für Teamleitungen
Coaching ohne Coach - kostenneutral, selbstgesteuert und die eigenen Kompetenzen nutzend. Durch Kollegiales Coaching lässt sich Problemlösungskompetenz trainieren und Kreativität freisetzen. Vermittelt wird eine Methode, die sich auf Fragestellungen des beruflichen Alltags anwenden lässt. 

12.03.2016, Sa 09:00 Uhr, bis 18:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
22. Kongress für Lebenskunst und Gesundheit
MännerLeben
Der Kongress beschäftigt sich mit Gesundheit und dafür sind Selbsterkenntnis und soziale Kompetenzen wichtig. Lebenskunst kann auch Männern nicht alleine gelingen, sondern nur im Austausch und mit anderen zusammen. Der Kongress bietet dafür einen bewährten Rahmen.
In Zusammenarbeit mit der Gesundheitspflege initiativ gGmbH
 

03.12.2015, Do 08:15 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Inklusion in der politischen Bildung. Demokratie lernen: Vielfalt inklusive!
Inklusion bedeutet mehr als nur die technische Ausstattung für Rollstuhlfahrende bereitzustellen. Jeder bringt eigene Bedarfe oder individuelle Beschränkungen mit. Auch Kommunikation und Umgang, Sprache, Schrift und Medieneinsatz bis hin zu Didaktik und Konzeptentwurf stehen auf dem Prüfstand, wenn es um Ermöglichung von Vielfalt geht - auch beim Demokratielernen in inklusiven Gruppen. 
19.11. bis 20.11.2015, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Angemessene Pflegestufen = mehr Pflegepersonal
Qualität und Wirtschaftlichkeit sichern!
Das praxisorientierte Seminar will Wege zu mehr Zeit und Geld in der Pflege aufzeigen. Wie lassen sich durch angemessene Pflegestufen die Zeitressourcen besser nutzen, die für die Pflege und Betreuung gebraucht werden? Wie können durch bedarfsgerechte Einstufung und eine gute Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen die Qualität und Wirtschaftlichkeit von ambulanten und stationären Einrichtungen gesichert und verbessert werden? 

18.11.2015, Mi 15:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Gesunde Männer im Südwesten?
Der Jungen- und Männergesundheitsbericht Baden-Württemberg 2015
Der Initiativkreis "Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg" (KOMM B-W) präsentiert den aktuellen Bericht zur "Jungen- und Männergesundheit in Baden-Württemberg 2015". Der Bericht wurde vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg in Auftrag gegeben und vor kurzem veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit dem Initiativkreis "Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg und der Evang. Akademie Bad Boll 



23.10. bis 24.10.2015, Fr 14:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Humor und Religion
Heiliger Ernst und Heidenspaß
"Wo Glaube ist, da ist auch Lachen", wusste bereits Martin Luther. Dennoch gilt das Verhältnis von Humor und Religion als schwierig. Warum ist es so und muss das so bleiben? Diese und andere Fragen werden während der Tagung ebenso ernsthaft diskutiert wie in heiterer Weise erörtert. 


30.09.2015, Mi 19:30 Uhr, bis 21:30 Uhr,
Gutes Tun und Lassen. Herausforderung Suizidbeihilfe
Kaum jemand redet gerne über das eigene Sterben. Trotzdem wurde in den vergangenen Monaten viel diskutiert: über assistierten Suizid, über Sterbebegleitung und Suizidprävention, Hospize und Palliativmedizin. In Talkshows, in Zeitungsbeiträgen, in Bildungseinrichtungen beziehen Ärzte, Publizisten und Geistliche Position. Im Deutschen Bundestag debattieren Politiker. Was ist ein Sterben in Würde? Was dürfen Ärzte und was wollen Menschen, die bald sterben müssen? Was können Angehörige tun? Was geht den Staat das an? Welche grundsätzlichen Haltungen stehen hinter den Argumenten? Sterben und Tod betreffen alle. Es ist wichtig, informiert zu sein. Im Umgang mit sterbenden Menschen entscheidet sich, wie ernst die Gesellschaft das Gebot der Menschlichkeit nimmt. In Zusammenarbeit mit Evang. Akademie Bad Boll, Evang. Akademie Baden, Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg
 


15.07.2015, Mi 09:00 Uhr, bis 17:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Fundraising für Hospize
Hospize haben nie in ausreichendem Maße Geld. Welche Möglichkeiten sich zur Sicherstellung der Finanzierung ambulanter oder stationärer Hospizarbeit bieten, wird im Seminar praktisch vermittelt. In Zusammenarbeit mit dem Hospiz- und Palliativverband Baden-Württemberg e.V. 

01.07. bis 02.07.2015, Mi 09:00 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Weingarten
Sterbebegleitung - insbesondere auch für Menschen mit Demenz
Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten stellt eine besondere Herausforderung dar. Im Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege sowie HospizmitarbeiterInnen werden Zugänge und Möglichkeiten des Verstehens in der Sterbebegleitung vermittelt. 

13.06. bis 14.06.2015, Sa 09:00 Uhr, bis So 13:00 Uhr,
Bad Boll
Sterbehilfe: Was soll erlaubt sein?
Das Lebensende zwischen Selbstbestimmung und Unverfügbarkeit
Im Laufe des Jahres 2015 wird im Deutschen Bundestag ein neues Sterbehilfegesetz beraten und wohl auch beschlossen. Im Rahmen der Tagung werden Informationen und Standpunkte zum Thema vermittelt, Möglichkeiten eröffnet die Komplexität des Themas wahrzunehmen, die eigene Meinung zu klären und die ethische Urteilskraft zu stärken. In Zusammenarbeit mit Evang. Akademie Bad Boll, Diakonischem Werk Württemberg und Evang. Heimstiftung 

11.06. bis 12.06.2015, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Tiereinsatz in der Altenpflege und Behindertenhilfe.
Helfer mit Pfoten, Federn und Flossen
Das Seminar vermittelt praxisorientiert für Einsteiger, wie verschiedene Tierarten bei der Pflege und Betreuung alter und behinderter Menschen unterstützend und begleitend eingesetzt werden können. 

30.04.2015, Do 18:00 Uhr, bis 20:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Männergesundheit - schwer im Kommen?!
Der Männergesundheitsbericht des Robert-Koch-Instituts 2015: Konsequenzen für Gesundheitspolitik und Gesundheitsförderung?
Wie geht es den Männern in Deutschland, wie gesund und wie krank sind sie? Die Sensibilität für diese Fragen hat in den letzten Jahren erkennbar zugenommen. Mit dem Erscheinen des Männergesundheitsberichts des Robert Koch-Instituts 2014 hat im letzten Jahr auch die Gesundheitsberichterstattung des Bundes dieses Thema aufgenommen; die Diskussion in Politik, Wissenschaft und Praxis wird so weiter vorangetrieben. Welche Konsequenzen sich aus dem Männergesundheitsbericht für die Gestaltung der zukünftigen Gesundheitspolitik ergeben, das ist nun ebenso zu besprechen, wie die Auswirkungen seiner Ergebnisse auf die Praxis der Gesundheitsförderung in Deutschland. In Zusammenarbeit mit dem Initiativkreis "KOMM - Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg"
 

16.04. bis 17.04.2015, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen"
Konfliktmanagement als Führungsaufgabe
Ungelöste Konflikte kosten Zeit, Geld, Nerven und den guten Ruf. Das Seminar bietet Möglichkeiten, den Blick für Risiken und Chancen von Konflikten im Team zu schärfen und das eigene Konfliktverhalten zu überprüfen. Es gibt Anstöße zum konstruktiven Umgang mit Konfliktpotenzialen ebenso wie für das Führen von Konfliktgesprächen. 

13.04. bis 14.04.2015, Mo 09:30 Uhr, bis Di 16:30 Uhr,
Weingarten
Angewandte Ergotherapie bei Menschen mit demenzieller Erkrankung
Basierend auf dem Konzept von Gudrun Schaade können im Seminar Kenntnisse über das Krankheitsbild Demenz und dessen ergotherapeutische Behandlung erworben werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Körperwahrnehmung, ihren Störungen und deren Auswirkungen bei demenziell erkrankten Menschen. 
28.03.2015, Sa 09:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
MännerLeben - Kongress für Lebenskunst und Gesundheit
Der Kongress beschäftigt sich mit Gesundheit, dafür sind Selbsterkenntnis und soziale Kompetenzen wichtig. Lebenskunst kann auch Männern nicht alleine gelingen, sondern nur im Austausch und mit anderen zusammen. Der Kongress bietet dafür einen bewährten Rahmen. In Zusammenarbeit mit Gesundheitspflege initiativ gGmbH
 

16.03. bis 18.03.2015, Mo 15:00 Uhr, bis Mi 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Forum demografischer Wandel
Die Vergessenen
Altersarmut mitten unter uns
Altersarmut ist ein Problem, das diese Gesellschaft zunehmend beschäftigen wird. Welche Antworten auf die Herausforderungen nicht nur einer finanziellen Armut im Alter möglich sind, wird ebenso Thema der Tagung sein wie die Rolle der Kirchen in diesem Kontext. In Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Senioren in Baden-Württemberg und der Hauptabteilung IX Fachbereich Senioren der Diözese Rottenburg-Stuttgart 

28.11. bis 29.11.2014, Fr 16:30 Uhr, bis Sa 16:00 Uhr,
Männer und Aggression
Fakten, Deutungen und pädagogische Konsequenzen
Es werden aktuelle Phänomene und Fakten aus soziologischer Sicht zur Sprache kommen, neben anderen die Kultivierung der negativen Effekte männlicher Aggression durch eine kluge Pädagogik. Da der Bedarf an Reflexion sehr spezifisch ist, sind zu dieser Tagung ausschließlich Männer eingeladen.
In Zusammenarbeit mit der Evang. Akademie Bad Boll, dem Sozialwissenschaftlichen Institut Tübingen, dem Evangelischen Männer-Netzwerk Württemberg und dem Bischöflichen Ordinariat, Fachbereich Männer. 
12.11. bis 13.11.2014, Mi 09:30 Uhr, bis Do 22:00 Uhr,
Weingarten
Sterbebegleitung für Menschen mit Demenz
Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten stellt eine besondere Herausforderung dar. In diesem Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege sowie HospizmitarbeiterInnen werden Zugänge und Möglichkeiten des Verstehens in der Sterbebegleitung vermittelt. 

05.11.2014, Mi 09:00 Uhr, bis 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Forum demografischer Wandel
Politische Partizipation im demografischen Wandel
Angesichts der demografischen Alterung wird es in Zukunft immer weniger junge WählerInnen geben, während die Zahl der älteren Wahlberechtigten weiter steigt. Die daraus resultierenden Probleme für die politische Mitwirkung wie auch die damit verbundenen Chancen und die Möglichkeiten des politischen Umgangs mit dieser Entwicklung sind Thema der Fachtagung.
In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg 
09.09. bis 10.09.2014, Di 09:30 Uhr, bis Mi 16:00 Uhr,
Weingarten
Angemessene Pflegestufen = mehr Pflegepersonal
Qualität und Wirtschaftlichkeit sichern
Das praxisorientierte Seminar will Wege zu mehr Zeit und Geld in der Pflege aufzeigen. Wie lassen sich durch angemessene Pflegestufen die Zeitressourcen besser nutzen, die für die Pflege und Betreuung gebraucht werden? Wie können durch bedarfsgerechte Einstufung und eine gute Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen die Qualität und Wirtschaftlichkeit von ambulanten und stationären Einrichtungen gesichert und verbessert werden? 

16.07. bis 18.07.2014, Mi 17:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
Würde - Ethik - Helfen
15. Süddeutsche Hospiztage
Würde Ethik helfen? Ethik und die Würde des Menschen auch in seinem Sterbeprozess sind Thema bei den 15. Süddeutschen Hospiztagen.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonisches Werk Württemberg, der Evang. Akademie Bad Boll und Hospiz- und dem PalliativVerband Baden-Württemberg e.V.
 
22.05. bis 23.05.2014, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Weingarten
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen"
Konfliktmanagement als Führungsaufgabe
Ungelöste Konflikte kosten Zeit, Geld, Nerven und den guten Ruf. Das Seminar bietet Möglichkeiten, den Blick für Risiken und Chancen von Konflikten im Team zu schärfen und das eigene Konfliktverhalten zu überprüfen. Es gibt Anstöße zum konstruktiven Umgang mit Konfliktpotenzialen ebenso wie für das Führen von Konfliktgesprächen. 

15.05.2014, Do 09:30 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Forum demographischer Wandel
Das Ende von Alzheimer
Demenz als gesellschaftliche Herausforderung
Die Medizin kennt weder Ursache noch Therapie für Morbus Alzheimer. Es ist daher Zeit, sich auf den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen einzustellen und mit diesen Wege für ein Leben mit Demenz zu gehen. In Zusammenarbeit mit Alzheimer Ethik e.V., Demenz Support Stuttgart gGmbH, Forum Katholische Seniorenarbeit, WIR! Stiftung pflegender Angehörige 

02.04. bis 03.04.2014, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:00 Uhr,
Weingarten
Menschen mit Demenz im Kontext lebensgeschichtlicher Ereignisse
Neben Informationen über demenzielle Erkrankungen werden auch Themen wie die Kommunikation mit Demenzkranken, Umgangsformen und entsprechende Betreuungsansätze, Hintergründe zu Traumatisierungen im Leben alter Menschen und posttraumatische Belastungsstörungen behandelt. Austausch und Übungsteile haben ein besonderes Gewicht. 

27.03. bis 28.03.2014, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
"Mit denen wollen wir nichts zu tun haben!"
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in einer vielfältigen Gesellschaft
Der Fokus liegt auf hochaktuellen Phänomenen, von denen zwei im wissenschaftlichen und präventiv-pädagogischen Diskurs bisher eine weniger prominente Rolle spielten und die gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen: Antiziganismus, die Abwertung sozial benachteiligter Menschen und Islamfeindlichkeit. In Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium Baden-Württemberg und Team MeX 

13.02.2014, Do 09:30 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Weingarten
Forum demografischer Wandel
Demografischer Wandel und (Aus-)Bildung
Eine Forschungsfrage auf dem Prüfstand
Ziel ist es, einen Austausch unter Experten zu beginnen und Anregungen für ein Forschungsdesign des Projekts zu erhalten.
In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule in Weingarten und der Hochschule Ravensburg-Weingarten. 
12.02. bis 13.02.2014, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:00 Uhr,
Weingarten
Tiereinsatz in der Altenpflege und Behindertenhilfe
Helfer mit Pfoten, Federn und Flossen
Das Seminar vermittelt praxisorientiert für Einsteiger, wie verschiedene Tierarten bei der Pflege und Betreuung alter und behinderter Menschen unterstützend und begleitend eingesetzt werden können. 

29.01. bis 30.01.2014, Mi 12:30 Uhr, bis Do 15:30 Uhr,
Männer souverän im Stress
Neue Trends in der Männergesundheit
Was sind Stressfaktoren für Jungen und Männer und welche Gesundheitsrisiken ergeben sich daraus? Wie lässt sich Ihre Bewältigung fördern? Diesen und anderen Fragen wird auf der Fachtagung nachgegangen.
In Zusammenarbeit mit der Evang. Akademie Bad Boll, dem Sozialwissenschaftlichen Institut Tübingen und dem Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung 
30.10. bis 31.10.2013, Mi 09:00 Uhr, bis Do 22:00 Uhr,
Weingarten
Angemessene Pflegestufen = mehr Pflegepersonal
Qualität und Wirtschaftlichkeit sichern
Das praxisorientierte Seminar will Wege zu mehr Zeit und Geld in der Pflege aufzeigen. Wie lassen sich durch angemessene Pflegestufen die Zeitressourcen besser nutzen, die für die Pflege und Betreuung gebraucht werden? Wie können durch bedarfsgerechte Einstufung und eine gute Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen die Qualität und Wirtschaftlichkeit von ambulanten und stationären Einrichtungen gesichert und verbessert werden? 
14.10.2013, Mo 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Einmal Sterben - jeden Tag leben
Erster Hospiz- und Palliativkongress Baden-Württemberg
Eingeladen sind alle in der Hospizarbeit Engagierten sowie Fachleute in der Palliativversorgung. In Zusammenarbeit mit Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V., Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V., Diakonisches Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V., Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Württemberg e.V., Evangelische Akademie Bad Boll, Evangelische Akademie Baden, Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg, Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Baden-Württemberg e.V. 
10.09. bis 11.09.2013, Di 09:00 Uhr, bis Mi 16:30 Uhr,
Weingarten
Ergotherapie bei Demenz
Basierend auf dem Konzept von Gudrun Schaade können im Seminar Kenntnisse über das Krankheitsbild Demenz und dessen ergotherapeutische Behandlung erworben werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Körperwahrnehmung, ihren Störungen und deren Auswirkungen bei demenziell erkrankten Menschen. 

24.07. bis 25.07.2013, Mi 10:00 Uhr, bis Do 15:00 Uhr,
Weingarten
Ethischer Diskurs in Sozialunternehmen
Wozu braucht es Ethik in Sozialunternehmen und wenn ja welche? Wie verhalten sich diese bei konfessioneller Bindung? Neben Anregungen aus der Ethik-Praxis von sozialen Unternehmen sollen grundsätzliche Fragen zum Thema zur Sprache kommen. In Zusammenarbeit mit dem Kooperationskreis Ethik. 

10.06.2013, Mo 15:00 Uhr, bis 19:00 Uhr,
Stuttgart
Neue Perspektiven für die Jungen- und Männergesundheit
Der Männergesundheitsbericht 2013 zur psychischen Gesundheit
Neben der Vorstellung des aktuellen Männergesundheitsberichts werden die grundsätzlichen psychosozialen Voraussetzungen der Gesundheit von Jungen und Männern in den Blick genommen. Der Fachtag richtet sich an alle Männer und Frauen, die sich aktuell über Fragen der Jungen- und Männergesundheit informieren und austauschen möchten. 

23.05. bis 24.05.2013, Do 09:00 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Weingarten
Ethische Grenzüberschreitungen in der Pflege
Das Verhältnis von Pflegenden zu Gepflegten kann zu sehr engem Kontakt führen - und dies birgt immer die Gefahr, dass eigene Grenzen und die des Gegenübers verletzt werden. Im Seminar soll diesen Problemen, nach Möglichkeit auch denjenigen, die TeilnehmerInnen einbringen, nachgegangen werden. 

14.03. bis 15.03.2013, Do 09:00 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Weingarten
Menschen mit Demenz im Kontext lebensgeschichtlicher Ereignisse
Neben Informationen über demenzielle Erkrankungen werden auch Themen wie die Kommunikation mit Demenzkranken, Umgangsformen und entsprechende Betreuungsansätze, Hintergründe zu Traumatisierungen im Leben alter Menschen und posttraumatische Belastungsstörungen behandelt. Austausch und Übungsteile haben ein besonderes Gewicht. 

24.01. bis 25.01.2013, Do 09:00 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Weingarten
Tiereinsatz in der Altenpflege und Behindertenhilfe
Das Seminar vermittelt praxisorientiert für Einsteiger, wie verschiedene Tierarten bei der Pflege und Betreuung alter und behinderter Menschen unterstützend und begleitend eingesetzt werden können. Das Seminar wird begleitet von Sammy Franke - Dackelmischling - mit langjähriger Unterrichts- und Beratungserfahrung. 

12.01.2013, Sa 18:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Samstagabend in Hohenheim
Europa - ein säkularer Kontinent?
Eine religionssoziologische Perspektive
Unter dem Jahresthema "Europa - ein säkularer Kontinent?" wird eingeladen zu Gottesdienst und anschließend zum Eröffnungsvortrag mit Diskussion.
Referent: Prof. Dr. Dr. Michael N. Ebertz, Freiburg i.Br. 

14.11. bis 15.11.2012, Mi 09:00 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Weingarten
Menschen mit Demenz im Kontext lebensgeschichtlicher Ereignisse
Neben Informationen über demenzielle Erkrankungen werden auch Themen wie die Kommunikation mit Demenzkranken, Umgangsformen und entsprechende Betreuungsansätze, Hintergründe zu Traumatisierungen im Leben alter Menschen und posttraumatische Belastungsstörungen behandelt. Austausch- und Übungsteile haben ein besonderes Gewicht. 

07.11.2012, Mi 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Kultursensible Altenpflege
Herausforderungen an eine heterogene Gesellschaft
Ältere Migrantinnen und Migranten zählen zu einer wachsenden Gruppe mit Beratungs- und Pflegebedarf in unserer Gesellschaft. Die Fachtagung dient der Beratung von Konzepten kultursensibler Pflege. Dabei wird auch die Frage der Rahmenbedingungen für die Implementierung kultursensibler Maßnahmen im Bereich der Altenpflege in Baden-Württemberg diskutiert. In Zusammenarbeit mit dem Integrationsministerium Baden-Württemberg. 

27.09. bis 28.09.2012, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Weingarten
Angewandte Ergotherapie bei Menschen mit demenzieller Erkrankung
Mithilfe von Selbsterfahrung in Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Vortrag und Filmmaterial wird unter anderem an folgenden Themen gearbeitet: das Krankheitsbild Demenz und seine Behandlungskonzepte, Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten, Einführung in die Rhythmik demenziell erkrankter Menschen, Möglichkeiten der Einzel- und Gruppentherapie. 


04.07. bis 06.07.2012, Mi 17:00 Uhr, bis Fr 13:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
13. Süddeutsche Hospiztage
"Schweigen hat seine Zeit - Reden hat seine Zeit"
Geht ein Leben zuende, so verändert sich oft die Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizieren. Die Süddeutschen Hospiztage widmen sich daher dem Thema Kommunikation im Sterbeprozess von Menschen in seiner weiten Spanne und seinen vielen verschiedenen Facetten. In Zusammenarbeit mit Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Baden Württemberg e.V., Diakonie Württemberg, Evangelischer Akademie Bad Boll, Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart. 

26.06. bis 27.06.2012, Di 10:00 Uhr, bis Mi 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
"... damit ihr wisst, was ich will!"
Entscheidungshilfen für eine christliche Patientenvorsorge
Die Tagung ermöglicht den in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen Tätigen einen vertieften Einblick in das Thema Patientenvorsorge und arbeitet das christliche Proprium des Themas heraus.
Fachtagung in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Erwachsenenbildung im Dritten Lebensalter 

24.04. bis 26.04.2012, Di 15:00 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Gesundheit, Ethik, Bildung und Soziales
Frühjahrstreffen des Arbeitskreises der MitarbeiterInnen katholischer Bildungseinrichtungen 
26.01. bis 27.01.2012, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Weingarten
Tiereinsatz in der Altenpflege und Behindertenhilfe
Helfer mit Pfoten, Federn, Flossen
Das Seminar vermittelt praxisorientiert, wie Tiere bei der Pflege und Betreuung alter und behinderter Menschen unterstützend und begleitend eingesetzt werden können. Das Seminar wird begleitet von Dackelmischling Sammy Franke - mit langjähriger Unterrichts- und Beratungserfahrung. 
12.12. bis 13.12.2011, Mo 09:30 Uhr, bis Di 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Menschen mit Demenz im Kontext lebensgeschichtlicher Ereignisse - Möglichkeiten der Stabilisierung
 
22.09. bis 23.09.2011, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Menschen mit Demenz im Kontext lebensgeschichtlicher Ereignisse
Möglichkeiten der Stabilisierung
Behandelt werden neben Informationen über demenzielle Erkrankungen auch Themen wie die Kommunikation mit Demenzkranken, Umgangsformen und entsprechende Betreuungsansätze, Hintergründe zu Traumatisierungen im Leben alter Menschen und posttraumatische Belastungsstörungen. Austausch und Übungsteile haben ein besonderes Gewicht. 
09.11. bis 10.11.2010, Di 09:00 Uhr, bis Mi 15:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angewandte Ergotherapie bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege sowie Ergo- und Physiotherapie 
26.01. bis 27.01.2010, Di 09:30 Uhr, bis Mi 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Brauchen sterbende Menschen mit Demenz besondere Begleitungs- und Umgangsformen?
Seminarprogramm für Fachkräfte in sozialen und pflegerischen Berufen 
12.10.2009, Mo 09:30 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Umgang mit Furcht und Verunsicherung Demenzkranker
Strategien für die Pflege und Milieugestaltung
Seminar für Pflegende und MitarbeiterInnen in der stationären Altenpflege 
23.09. bis 24.09.2009, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege sowie HospizmitarbeiterInnen 
25.05. bis 27.05.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:30 Uhr,
Weingarten
Würdevolle Begleitung und Pflege schwer kranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Klinikums Stuttgart 
11.03. bis 12.03.2009, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angehörigenarbeit in der Pflege demenzkranker Menschen
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege 
04.02. bis 05.02.2009, Mi 09:00 Uhr, bis Do 15:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angewandte Ergotherapie bei Menschen mit dementieller Erkrankung
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege sowie Ergo- und Physiotherapie 
12.11. bis 13.11.2008, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege 
20.10.2008, Mo 09:30 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Pflege und Betreuung Demenzkranker im Heim
Strategien und Konzepte des empirischen Ansatzes der Demenzpflege im stationären Bereich
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären Altenpflege 
05.05. bis 07.05.2008, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:30 Uhr,
Weingarten
Würdevolle Begleitung und Pflege schwer kranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Klinikums Stuttgart - Bildungszentrum und der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege 
05.03. bis 06.03.2008, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Umgang mit dementiell veränderten Menschen und Sterbebegleitung
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege 
29.01. bis 30.01.2008, Di 09:30 Uhr, bis Mi 15:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angewandte Ergotherapie bei Menschen mit dementieller Erkrankung
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege 
05.11. bis 07.11.2007, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:30 Uhr,
Weingarten
Würdevolle Begleitung und Pflege schwer kranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Katharinenhospitals Stuttgart 
01.10. bis 02.10.2007, Mo 09:00 Uhr, bis Di 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Pflege und Betreuung Demenzkranker im Heim
Strategien und Konzepte des empirischen Ansatzes der Demenzpflege im stationären Bereich
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären Altenpflege 
19.09. bis 20.09.2007, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe 
14.05. bis 16.05.2007, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:30 Uhr,
Weingarten
Würdevolle Begleitung und Pflege schwer kranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Katharinenhospitals Stuttgart 
07.03. bis 08.03.2007, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angehörigenarbeit in der Pflege demenzkranker Menschen
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege 
24.10. bis 25.10.2006, Di 09:30 Uhr, bis Mi 15:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angewandte Ergotherapie bei Menschen mit dementieller Erkrankung
Seminar für Fachkräfte in psycho-sozialen Arbeitsfeldern 
16.05. bis 18.05.2006, Di 14:00 Uhr, bis Do 13:30 Uhr,
Weingarten
Begleitung und Pflege schwer kranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Katharinenhospitals Stuttgart 
04.05.2006, Do 09:30 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Weingarten
Motivation - der Dreh- und Angelpunkt für ein erfolgreiches Team
Aspekte der Stabilität und Zufriedenheit im Pflegeteam
Seminartag für Führungs- und Leitungskräfte in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege 
07.03. bis 08.03.2006, Di 09:00 Uhr, bis Mi 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege 
24.01. bis 25.01.2006, Di 09:30 Uhr, bis Mi 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Milieustrukturen für Demenzkranke im Heim
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären Altenpflege 
24.11.2005, Do 09:30 Uhr, bis 16:30 Uhr,
"... ich sehe deine Tränen"
Wenn Kinder mit Tod und Trauer konfrontiert werden
Seminartag für Kinderkrankenpflegekräfte, ErzieherInnen, PädagogInnen und Eltern 
09.11. bis 10.11.2005, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Milieustrukturen für Demenzkranke im Heim
Pflegerische und nichtpflegerische Interventionen und Maßnahmen
Seminar für MitarbeiterInnen aus der Pflege und Versorgung in der stationären Altenhilfe 
03.11.2005, Do 10:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Gut für Leib und Seele
Essen und Trinken - ein sinnlicher Weg in die Welt der Dementen
Seminartag für MitarbeiterInnen der Pflege und Versorgung in der stationären Altenhilfe 
10.05. bis 12.05.2005, Di 14:00 Uhr, bis Do 13:30 Uhr,
Begleitung und Pflege schwerkranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Katharinenhospitals Stuttgart 
14.03. bis 15.03.2005, Mo 10:00 Uhr, bis Di 15:30 Uhr,
Sterbende begleiten
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege 
11.11. bis 12.11.2004, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Wenn die Heimat fremd wird
Pflege und Betreuung Demenzkranker im ambulanten und teilstationären U
mfeld
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der ambulanten und teilstationären Altenpflege 
27.10. bis 29.10.2004, Mi 14:00 Uhr, bis Fr 13:30 Uhr,
Würdevolle Begleitung und Pflege schwerkranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Katharinenhospitals Stuttgart 
11.10. bis 12.10.2004, Mo 09:30 Uhr, bis Di 17:00 Uhr,
Begleitung Demenzkranker im Heim
Strategien der Pflege und der Arbeitsorganisation
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären Altenpflege 
01.10.2004, Fr 09:30 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Angehörigenarbeit
Herausforderung für die Pflege
Seminartag für Pflegekräfte in Einrichtungen der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege und der Behindertenhilfe 
05.05. bis 07.05.2004, Mi 14:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
Würdevolle Begleitung und Pflege schwerkranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des
..... 
26.04. bis 27.04.2004, Mo 09:30 Uhr, bis Di 16:00 Uhr,
Nachtdienste in Pflegeeinrichtungen - eine große Herausforderung an da
Pflegepersonal
Seminar für Pflegekräfte im Nachtdienst in
..... 
19.04. bis 20.04.2004, Mo 10:00 Uhr, bis Di 15:30 Uhr,
Sterben im Krankenhaus - Handeln in pflegerischer Verantwortung
Seminar für Pflegekräfte des Kreiskrankenhauses
..... 
22.10. bis 24.10.2003, Mi 14:00 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Würdevolle Begleitung und Pflege schwerkranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des
..... 
06.10. bis 07.10.2003, Mo 09:00 Uhr, bis Di 15:30 Uhr,
Nachtdienst in Pflegeeinrichtungen -
eine große Herausforderung an das Pflegepersonal
Seminar für Pflegekräfte in Altenpflege- und
..... 
01.10.2003, Mi 10:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Die letzte Lebensphase gestalten
Kreative und einfühlsame Begleitung sterbender
..... 
07.05. bis 09.05.2003, Mi 14:00 Uhr, bis Fr 13:30 Uhr,
Würdevolle Begleitung und Pflege schwerkranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des
.....