Akademiekanal

YouTubeAktuelle Videodokumen- tationen im 
Youtube Akademiekanal

 

Neue Literaturreihe

Sibylle Lewitscharoff © Jürgen Bauer. 31.03.2017, 18-22 Uhr
Stuttgart-Hohenheim
Es geht immer um alles!

Kunstschaffende schauen auf das Leben und die Zeit: Sibylle Lewitscharoff

Programm anzeigen

 

Neuerscheinung

Chronik 2015 (Nr. 741) Chronik 2015

bestellen

Seminarticket

Bahn: 99 €-Sonderticket für Tagungsteilnehmer

Tickets bestellen

 

 

Außenblicke

Flüchtlinge fotografieren ihre deutsche Umgebung

Fotografiert von einem syrischen Flüchtling, Ohne Titel Vernissage: 
6.2.2016, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 

6.2. bis 30.7.2017
Ausstellungsort: KUNST-RAUM-AKADEMIE im

Tagungszentrum Hohenheim
mehr

 

 

Rückblick Veranstaltungen

Hier finden Sie einen Überblick über Veranstaltungen der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart ab dem Jahr 2000.  Verwenden Sie die Schlagwortsuche, um nach Veranstaltungen zu recherchieren.

 


Zeige Seite: < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vor
08.07. bis 09.07.2010, Do 14:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Soziale Gerechtigkeit: Utopie und Realität
Bei sozialer Gerechtigkeit geht es nicht nur um Geld, sondern auch um Bildungschancen, soziale Sicherung, Gesundheitsversorgung und Generationengerechtigkeit. Was muss man tun, damit aus dem Schlagwort gesellschaftliche Realität wird?
Begegnungstagung für NeigungskursschülerInnen in Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
05.07. bis 07.07.2010, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 14:00 Uhr,
Weingarten
Wertschätzend kommunizieren
Zielorientierung und Partnerschaftlichkeit
Seminar für Führungskräfte 

04.07.2010, So 09:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Gast für einen Tag - Blick hinter die Mauer
Tag der offenen Tür
Das Tagungszentrum Hohenheim in neuem Glanz 
01.07. bis 04.07.2010, Do 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Netzwerk Landesgeschichte
Der Titel "Netzwerk Landesgeschichte", programmatisch wie methodisch verstanden, charakterisiert in besonderer Weise das Lebenswerk des derzeitigen Direktors des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen: Professor Dr. Sönke Lorenz. Sein Ausscheiden aus dem aktiven Dienst gibt Anlass, Bilanz zu ziehen.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde
 
28.06. bis 01.07.2010, Mo 14:00 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Weingarten
Erfolgreich Veränderungen gestalten!
Werkzeuge aus Moderation und Prozessberatung für das beteiligungsorientierte Veränderungsmanagement
Seminar für Führungskräfte 

26.06. bis 27.06.2010, Sa 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Die fünf geistlichen Sinne
Ganzheitliche Gotteserfahrung in der christlichen Mystik
Lässt sich das Göttliche sehen, hören, schmecken, riechen, umarmen? Christliche Mystiker als Meister ganzheitlicher Gotteserkenntnis und Gebetserfahrung waren davon überzeugt. Kann ihre Erfahrung heute zu einem sinnenfrohen Glauben verhelfen, zu einer neuen Be-sinnlichkeit?
 
21.06.2010, Mo 17:00 Uhr, bis 20:00 Uhr,
Frieden im Sudan - eine Utopie?
Zur Lage im Sudan und zur Situation sudanesischer Flüchtlinge in Deutschland
 
21.06. bis 22.06.2010, Mo 10:00 Uhr, bis Di 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Seelsorge und Sozialarbeit - Dienst am Menschen in pluralistischer Gesellschaft
Imame sind in der Einwanderungsgesellschaft als Seelsorger, Ratgeber und Ansprechpartner im Dialog gefragt. Wo liegen Kooperations- und Fortbildungsmöglichkeiten, wo Misstrauensschwellen?
Fachtagung für Imame, kirchliche und gesellschaftliche Multiplikatoren in Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und islamischen Verbänden
 
18.06. bis 20.06.2010, Fr 15:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert
Die internationale Entwicklungszusammenarbeit steht vor veränderten Herausforderungen. Mit neuen Gebern, wie z.B. China und Brasilien, bildet sich eine neue Akteurskonstellation heraus. Aber die Entwicklungszusammenarbeit sieht sich auch mit Terrorismus und zerfallenden Staaten konfrontiert. 
17.06. bis 19.06.2010, Do 14:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Historische Kriminalitätsforschung
Das 19. Treffen des Arbeitskreises wird einem spezielleren, noch festzulegenden Thema gewidmet sein.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis historische Kriminalitätsforschung 
13.06.2010, So 11:00 Uhr, bis 13:00 Uhr,
Weingarten
Vernissage
WeinGARTEN
Künstlergärten in Weingarten
Der Name von Kloster und Stadt inspirierte zu einem Konzept, Künstlergärten in Weingarten entstehen zu lassen. Zeitgenössische Künstler werden - recht artifiziell oder eher organisch - Gärten gestalten. Präsentiert werden diese Gestaltungen auf einem Parcours vom Kloster auf dem Martinsberg bis in die Stadt.
Ausstellungsende 19.09.2010 
12.06. bis 13.06.2010, Sa 14:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Gefrorener Geist
Über die kreative Kraft der Materie
"Materialismus" ist zumeist ein Schimpfwort und gleichbedeutend mit Atheismus. Woher aber stammt die Kreativität der Materie, die aus einfachsten Teilchen komplex Geistiges entstehen lässt? Könnte es einen christlichen Materialismus geben, wenn man Karl Rahners Verständnis von Materie als "gefrorener Geist" weiter denkt? 
26.05. bis 28.05.2010, Mi 09:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
Beruflich-persönliches Reflexionsseminar
Seminarprogramm für Fachkräfte in sozialen und pflegerischen Berufen 
13.05. bis 15.05.2010, Do 15:00 Uhr, bis Sa 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
"Geschlecht": (k)ein Thema in der Lehramtsausbildung?
Perspektiven im Dialog zwischen Genderforschung und Fachdidaktik Deutsch und Geschichte
Während Genderaspekte nicht nur in Hochschulgremien fast allgegenwärtig scheinen, lässt die Umsetzung innerhalb der fachdidaktischen Ausbildung von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern zu wünschen übrig.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte und ihre Didaktik der Universität Flensburg sowie dem Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Hildesheim
 
10.05.2010, Mo 19:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Vernissage
Künstlergärten
Fotografien aus dem Skulpturenpark "Il Giardino di Daniel Spoerri - Hic Terminus Haeret" in Seggiano (Toskana/Italien)
Kunst und Natur sind für viele Künstler keine Gegensätze, sondern eine Symbiose. Aus diesem Grund haben viele von ihnen einen Garten mit Kunst versehen. Die Dokumentationsfotos zeigen Werke in Gärten, die sich durch Materialwahl und Platzierung in den Standort einbetten oder auch einen Kontrast dazu bilden.
Ausstellungsende 01.08.2010 
08.05.2010, Sa 18:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Samstagabend in Hohenheim
Ethik und Lebenspraxis in den Spuren des Buddha
Unter dem Jahresthema "Gelassenheit und Engagement" wird eingeladen zu Gottesdienst und anschließendem Vortrag mit Diskussion.
Referentin: Vajramala Sabine Thielow, Überlingen 
07.05. bis 08.05.2010, Fr 12:30 Uhr, bis Sa 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Rechtsberaterkonferenz
In Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk der EKD
Fachtagung 
07.05. bis 09.05.2010, Fr 14:00 Uhr, bis So 15:00 Uhr,
Weingarten
Fantasie und Wirklichkeit
Oberschwäbische Versuche, sich der Erdenschwere zu entheben
Barocke Kunst öffnet den Himmel und lädt ein, in seinem Glanz den Alltag zu überwinden. Die Sehnsucht nach der Freiheit über den Wolken lässt den Traum vom Fliegen Wirklichkeit werden. Literarische Wolkenperspektive macht kleinstädtische Beschränktheit erträglich.
Studientagung im Rahmen des Internationalen Bodenseefestivals 2010
 
03.05. bis 05.05.2010, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 14:00 Uhr,
Weingarten
Wertebewusste Kommunikation
Atmosphäre schaffen, Potenziale freisetzen
Seminar für Führungskräfte 

03.05. bis 07.05.2010, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Kultur - Medien - Migration
Im Rahmen einer interkulturellen Medien- und Kulturwoche werden Lebensbedingungen und Problemstellungen im Zusammenleben von Migranten und Einheimischen im oberschwäbischen Raum beleuchtet.
Tagung in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg 
27.04. bis 29.04.2010, Di 12:30 Uhr, bis Do 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Gesundheitspolitische Bildung
Das Frühjahrstreffen dient der Beratung des aktuellen EU-Sozialberichts. Darüber hinaus werden Fragen nach dem Zusammenhang von sozailer und gesundheitlicher Ungleichheit diskutiert.
Arbeitskreis für MitarbeiterInnen katholischer Akademien 
22.04.2010, Do 18:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Mitgliederversammlung der Vereinigung von Freunden und Förderern der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Satzungsgemäße jährliche Mitgliederversammlung, verbunden mit einem "Treffpunkt Akademieverein" zur Debatte und zur Begegnung der Mitglieder untereinander 

21.04.2010, Mi 09:00 Uhr, bis 21:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Wissen ist (Ohn-)Macht?
33. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik
Die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien sind zu einem zentralen Bestandteil des alltäglichen Lebens geworden. Welche Folgen hat dies für das Lernen und den Wissenserwerb? Welche Herausforderungen ergeben sich für die Medienbildung?
Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Medienhaus, der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dem SWR
 
19.04. bis 23.04.2010, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 14:30 Uhr,
Weingarten
Politischer Journalismus
Seminarprogramm Journalismus 

11.04. bis 16.04.2010, So 17:00 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Weingarten
Migration - Integration - Minderheiten
7. Weingartener Woche zum Einwanderungs- und Flüchtlingsrecht
Tagung für Studierende aus dem deutschsprachigen Raum in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld, Fachbereich Rechtswissenschaft 
27.03.2010, Sa 10:00 Uhr, bis 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Erste Frühjahrs-Sitzung des Kuratoriums zusammen mit der neu bestellten Akademiedirektorin 

27.03.2010, Sa 18:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Samstagabend in Hohenheim
Gotteserfahrung in der Moderne
Unter dem Jahresthema "Gelassenheit und Engagement" wird eingeladen zu Gottesdienst und anschließendem Vortrag mit Diskussion.
Referent: Dr. Thomas Rutte, Heidelberg 
26.03. bis 28.03.2010, Fr 10:00 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Weingarten
Schreibpraxis 2
2. Termin
Seminarprogramm Journalismus 

26.03. bis 28.03.2010, Fr 09:00 Uhr, bis So 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
A-Kurs - Modul 2
Seminarprogramm für Fachkräfte in sozialen und pflegerischen Berufen 
20.03. bis 21.03.2010, Sa 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
"Der Gerechte muss viel leiden!"
Zum Gegenwartsbezug christlicher Hoffnung
In der Passionszeit stellt sich Christen immer wieder die Frage nach der Aktualität des Geschehens am Kreuz. Auf welche Weise kann christliche Existenz und Theologie einen Gegenwartsbezug herstellen?
Konkret stellt sich die Frage, ob ethisches Banking auf der Basis christlicher Werte innerhalb unserer globalisierten Weltwirtschaft ökonomisch realisierbar ist.
In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Führungskräfte der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
19.03. bis 21.03.2010, Fr 10:00 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Weingarten
Schreibpraxis 2
2 Teile, 1. Termin
Seminarprogramm Journalismus 

18.03. bis 19.03.2010, Do 09:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Wer Ja sagen will, muss auch Nein sagen können
Seminarprogramm für Fachkräfte in sozialen und pflegerischen Berufen 
15.03.2010, Mo 10:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Gegen den Strom und für die Schöpfung?
Oder welchen Strom soll und kann sich Kirche leisten?
Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen sollen die verschiedenen Formen und Modelle kirchlichen regenerativen Strombezugs und -handels sowie die Frage der Erzeugung erörtert werden. Zielperspektive hierbei ist, neben Einsparung und Effizienz im Interesse eines engagierten Klimaschutzes, den Zubau erneuerbarer Energieerzeugung zu beschleunigen.
Tagung in Zusammenarbeit mit der Evang. Akademie Bad Boll und der Kath. Akademie Freiburg. 
12.03. bis 14.03.2010, Fr 14:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Tübingen - eine Universität zwischen Scholastik und Humanismus
Der Wissenschaftsbetrieb an den vier Fakultäten der Universität Tübingen im 16. Jahrhundert wird in den Blick genommen, vor allem die Lehre, aber auch Forschung und Publikationstätigkeit in einer grundlegenden Umbruchszeit.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen 
11.03. bis 12.03.2010, Do 12:00 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Kirche im Web 2.0
Entwickelt Internet Kirche?
In der jährlich stattfindenden Veranstaltung werden die neuen Möglichkeiten, für die das Schlagwort "Web 2.0" steht, nahe gebracht. Zukunftstrends werden auf ihren pastoralen Nutzen hin analysiert, vor allem im Blick auf eine jüngere Zielgruppe, die durch die herkömmliche kirchliche PR-Arbeit oft nicht mehr erreicht wird.
Tagung für MitarbeiterInnen kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster und kath.de Medienservice
!! Die Vorstellung eigener Projekte bitte beim Anmelden im Feld "Bemerkungen" ankündigen !! 
10.03. bis 11.03.2010, Mi 12:00 Uhr, bis Do 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
@kademie im Netz
Das jährliche Treffen lädt dazu ein, durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch und externe Impulse die eigenen Internetauftritte zu optimieren und zukunfts- wie nutzerorientiert zu aktualisieren.
Tagung für MitarbeiterInnen kirchlicher Akademien in Zusammenarbeit mit der Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster, und www.kath.de 
08.03. bis 09.03.2010, Mo 10:00 Uhr, bis Di 17:00 Uhr,
Weingarten
Die Kunst der Kommunikation
Impulse aus der jesuitischen Spiritualität
Seminar für Führungskräfte 

06.03.2010, Sa 09:30 Uhr, bis 16:00 Uhr,
Stuttgarter Gespräche zur historisch-politischen Kultur
Heimat in der Fremde
Katholische Migranten in der "Diaspora" Württemberg
Zuwanderung von Katholiken ins ehemals protestantische Württemberg gab es seit dem 19. Jahrhundert in mehreren Wellen - bis zur Gegenwart. Sie hat das konfessionelle, kulturelle und soziale Profil des Landes grundlegend verändert. Worin ähneln sich die aufeinander folgenden Migrations-Schübe, worin unterscheiden sie sich? Wie gehen wir mit den aktuellen Gegebenheiten um?
In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
 
05.03. bis 07.03.2010, Fr 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Theologisches Forum Christentum - Islam
Theologisches Forum Christentum - Islam:
Zeugnis, Einladung, Bekehrung
Mission in Christentum und Islam
Christentum und Islam werden oft als "missionarische Religionen" wahrgenommen. Welche Ähnlichkeiten, gegenseitige Beeinflussungen, aber auch welche Unterschiede gibt es im jeweiligen missionarischen Selbstverständnis?
Fachtagung für WissenschaftlerInnen mit Forschungsschwerpunkt christlich-islamische Beziehungen
 
04.03.2010, Do 19:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Weingarten
5. Forum Journalismus
Mords Quote!
Verbrechen, Unfälle, Unglücke - Einblicke in eine grausame Medienwelt
"Sex sells" und Mord macht Quote. "Der Alte", "CSI Miami", "Aktenzeichen XY ungelöst" oder die Tatort-Kommissare ziehen Millionen vor den Fernseher. Welches Bild von Verbrechen zeigen sie? Folgt die Realität der womöglich medialen Konstruktion von Verbrechen? Sind die Krimimacher mitschuldig an der gefühlten Zunahme von Gewalt in der Gesellschaft? 

02.03. bis 06.03.2010, Di 10:00 Uhr, bis Sa 16:00 Uhr,
Weingarten
Schreibpraxis 1
Seminarprogramm Journalismus 

26.02. bis 01.03.2010, Fr 10:00 Uhr, bis Mo 16:00 Uhr,
Weingarten
Basiskurs Journalismus
Seminarprogramm Journalismus 

25.02. bis 27.02.2010, Do 18:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Interdisziplinäre Ansätze in der Hexenforschung
Das Frühjahrstreffen des Arbeitskreises - dieses Mal bewusst ohne inhaltliche Fokussierung - dient dem offenen Austausch neuerer Forschungsergebnisse.
Fachtagung mit dem Arbeitskreis Interdisziplinäre Hexenforschung (AKIH) 
25.02.2010, Do 19:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Nicht wegschauen " Aktuelles Fenster"
 
22.02. bis 24.02.2010, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:00 Uhr,
Weingarten
Typisch Mensch?
Vom Wahrnehmen eigener Fähigkeiten und dem Erkennen anderer
Seminar für Führungskräfte 

08.02. bis 10.02.2010, Mo 10:00 Uhr, bis Mi 13:30 Uhr,
Weingarten
Und das soll Kunst sein?
Wer oder was bestimmt in der gegenwärtigen Kunst? Gibt es (noch) Kriterien für deren Qualität? Was vermittelt die Kunst? Fragen, die immer wieder gestellt werden - auch in der Szene selbst - und die für die Kirche ebenfalls nicht unwichtig sind.
Fachtagung für MitarbeiterInnen im kirchlichen Dienst und am Thema Interessierte.
In Zusammenarbeit mit dem Verein für Kirche und Kunst in der Evang. Landeskirche in Württemberg 

07.02.2010, So 11:00 Uhr, bis 13:00 Uhr,
Weingarten
Vernissage
tropfendrauschendbelebend
Drei künstlerische Positionen zum Thema "Wasser"
Wasser ist lebens- und kraftspendend und reich an Symbolgehalten. Diese notwendige Ressource kann aber auch als künstlerisches Material verwendet werden. Sr. Pietra Löbl nutzt das tropfende Nass als Malmittel in ihren Installationen. Das Wasser hinterlässt aquarellähnliche Spuren. Die riesigen Acrylbilder von Werner Knaupp wirken dynamisch, kraftvoll, aber auch bedrohlich und zeigen die Urgewalt des Wassers. Nicolas Kerksieck geht performativ mit dem Thema um. In seinen Aktionen nimmt er den Symbolgehalt des lebensspendenden Elementes auf.
Ausstellungsende 02.05.2010 
06.02.2010, Sa 10:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Weingarten
Kuratieren in Theorie und Praxis
 
03.02. bis 04.02.2010, Mi 09:00 Uhr, bis Do 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Verhandlungsgeschick
Seminarprogramm für Fachkräfte in sozialen und pflegerischen Berufen 
02.02. bis 03.02.2010, Di 11:00 Uhr, bis Mi 15:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Dialogkompetenz
Erfahrungen, Grundlagen und Projekte in der Zusammenarbeit von Christen und Muslimen
Im Austausch von Dialogakteuren geht es um folgende Fragen: Wie ist Dialog trotz vielerlei Asymmetrien möglich? Welche unterschiedlichen Rollen gibt es im Dialog? Wo liegen typische Stolpersteine?
Fachtagung in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
29.01.2010, Fr 14:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Netzwerk Migrationsrecht
Das Thema wird kurzfristig von den Netzwerk-Mitgliedern festgelegt.
Fachtagung 
29.01. bis 31.01.2010, Fr 18:00 Uhr, bis So 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Europa - (un)erreichbar?
Hohenheimer Tage zum Ausländerrecht
Der fortschreitende europäische Harmonisierungsprozess von Zuwanderungsregeln und deren Folgen - insbesondere auch für Flüchtlinge - wirft zunehmend kritische Fragen hinsichtlich der damit verbundenen menschenrechtlichen Aspekte auf.
Tagung in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für die Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk Württemberg und dem DGB-Bezirk Baden-Württemberg 
28.01. bis 29.01.2010, Do 18:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Migrationspolitik nach der Bundestagswahl
Fachtagung 
26.01. bis 27.01.2010, Di 09:30 Uhr, bis Mi 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Brauchen sterbende Menschen mit Demenz besondere Begleitungs- und Umgangsformen?
Seminarprogramm für Fachkräfte in sozialen und pflegerischen Berufen 
25.01. bis 27.01.2010, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 14:00 Uhr,
Weingarten
Wertschätzung durch Haltung
Ausstrahlung und Körpersprache
Seminar für Führungskräfte 

23.01. bis 24.01.2010, Sa 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Heilung durch Reinigung der Seele
Die Weisheit der Wüstenväter als Therapie
Die frühen Wüsten- und Mönchsväter haben auf ihrem experimentellen Glaubensweg die Auseinandersetzung mit den Strebungen im eigenen Herzen aufgenommen. Ihre Erfahrungen im "Kampf mit sich selbst" verleihen dem biblischen Wissen über Gut und Böse, Tugend und Laster eine psychologische Basis. Die dabei gewonnenen Einsichten zur Diagnose und Therapie seelischer Krankheit finden heute neues Interesse bei Ärzten und Psychologen, in der Seelsorge und in der Suchtkrankenhilfe. 
18.01. bis 21.01.2010, Mo 14:00 Uhr, bis Do 15:00 Uhr,
Weingarten
Sich selbst managen
Erfüllt leben und erfolgreich arbeiten in der Konkurrenz der Zeitverwendungen
Seminar für Führungskräfte 

18.01.2010, Mo 19:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Vernissage
JA = JA
Die Bildwelt von Simone Westerwinter
Die Stuttgarter Konzeptkünstlerin Simone Westerwinter arbeitet unter anderem mit Sprache in ihrer Malerei. Bevorzugt findet man auf ihren Bildern und Papierarbeiten den Begriff "JA", ein elementares Wort der Kommunikation, das viele Facetten der Bedeutung kennt. Es geht der Künstlerin um Abstraktion, um große Licht-, Farb- und Gedankenräume, um unser komplexes Denken und Empfinden aufzunehmen.
Ausstellungsende 25.04.2010 
17.01. bis 19.01.2010, So 09:00 Uhr, bis Di 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
B-Kurs - Modul 2
Seminarprogramm für Fachkräfte in sozialen und pflegerischen Berufen 
16.01.2010, Sa 18:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Samstagabend in Hohenheim
Mystik des Alltags
Unter dem Jahresthema "Gelassenheit und Engagement" wird eingeladen zu Gottesdienst und anschließendem Vortrag mit Diskussion.
Referent: Prof. Dr. Dietmar Mieth, Tübingen 
15.01. bis 17.01.2010, Fr 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Weingartener Lateinamerika-Gespräche 2010
Lateinamerika: ein unsicherer Kontinent?
In den postautoritären Staaten Lateinamerikas ist die Frage der Sicherheit zu einem zentralen Problem von Politik und Gesellschaft geworden. Wie sehen dies die Akteure, und welche politischen Handlungsmöglichkeiten gibt es bei der Sicherheitsvorsorge und für das Konfliktmanagement auf (trans-)nationaler, regionaler sowie globaler Ebene?

 
09.01. bis 10.01.2010, Sa 14:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Gottlos glücklich?
Was religiöser Glaube dem Atheismus voraus hat
Der neue Atheismus hält Religion für falsch und gefährlich. Er gibt sich laut, kämpferisch, siegessicher und setzt auf Breitenwirkung. Welche Auswirkungen hat er tatsächlich, welche Argumente; und was hat der Glaube, was der Atheismus nicht hat? 
06.01. bis 07.01.2010, Mi 10:00 Uhr, bis Do 15:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Wende im Dialog oder "Zeit zur Neu-Verpflichtung"?
Perspektiven des christlich-jüdischen Dialogs
Nach den - in Teilen - ausgeräumten Irritationen im katholisch-jüdischen Gespräch der vergangenen Jahre muss es jetzt darum gehen, die "Zeichen der Zeit" zu erkennen. Zeichnet die Fortschreibung der Seelisberger Thesen von 1947 ("Zeit zur Neu-Verpflichtung", 2009) einen gangbaren Weg vor für den christlich-jüdischen Dialog der kommenden Jahre?
In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Stuttgart und dem 'forum jüdischer bildung und kultur' (Stuttgart) 
19.12.2009, Sa 18:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Handeln Gottes - Handeln des Menschen
Ankunft und Wiederkunft
Die Vollendung der Welt in Christus
Referent Prof. Dr. Michael Schneider, Frankfurt a. M.
Samstagabend in Hohenheim
 
11.12. bis 12.12.2009, Fr 10:00 Uhr, bis Sa 18:00 Uhr,
Weingarten
Kuratieren in Theorie und Praxis II
Kunstwissenschaftliches Blockseminar
In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kunst der Pädagogischen Hochschule Weingarten 
11.12. bis 12.12.2009, Fr 13:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Christen aus dem Irak in Deutschland
 
04.12. bis 06.12.2009, Fr 18:00 Uhr, bis So 13:30 Uhr,
Weingarten
Konflikte bewältigen - Vergangenheit aufarbeiten - Perspektiven eröffnen
Weingartener Afrikagespräche 2009
Gewaltsame Konflikte und Menschenrechtsverbrechen verhindern die Entwicklung vieler Regionen Afrikas. Wie kann die politische, juristische und gesellschaftliche Aufarbeitung der Vergangenheit gelingen? Welches sind die Akteure und ihre Konzepte?
 
04.12. bis 05.12.2009, Fr 14:00 Uhr, bis Sa 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Lehrplaneinheit "Gerechtigkeit - Lebensprinzip der Gesellschaft"
Tagung für evang. und kath. ReligionslehrerInnen der Oberstufe
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
30.11. bis 04.12.2009, Mo 13:30 Uhr, bis Fr 15:00 Uhr,
Weingarten
Zielorientierte Moderation
Meetings und Workshops zielführend und wirksam moderieren
Seminar für Führungskräfte 

30.11. bis 04.12.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Migration in Deutschland und Österreich
Sozialarbeit im Spannungsfeld von Anpassungserwartung und Ablehnung am Beispiel des Ballungarums Stuttgart
Tagung für Studierende der Sozialarbeit und Sozialpädagogik aus dem deutschsprachigen Raum 
26.11. bis 27.11.2009, Do 18:00 Uhr, bis Fr 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Aktuelle Fragen des Flüchtlingsrechts
Fortbildungsveranstaltung für VerwaltungsrichterInnen in Zusammenarbeit mit UNHCR 
24.11. bis 25.11.2009, Di 09:00 Uhr, bis Mi 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Wie wird Deutschland familienfreundlich?
Wissenschaftliche Ergebnisse - Gesellschaftliches Handeln
Wie kann es gelingen, die Lebensbedingungen von Familien und die Chancengerechtigkeit für Kinder in Deutschland zu verbessern? Familienpolitisch aktuelle Themen und Erkenntnisse aus der Familienforschung werden aufgegriffen und diskutiert. Perspektiven für ein familienfreundlicheres Deutschland werden entwickelt, die strukturelle Bedingungen und individuelle Lagen von Eltern und Kindern berücksichtigen.
Fachtagung in Zusammenarbeit mit der FamilienForschung Baden-Württemberg und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 

23.11. bis 27.11.2009, Mo 15:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
Weingarten
Herbstakademie Wirtschafts- und Unternehmensethik
Stipendiatentagung
Anmeldungen nur auf Empfehlung von Hochschullehrern aus dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik - EBEN Deutschland e.V. (dnwe). Online-Anmeldung möglich. Annahmebestätigungen werden nach Anmeldeschluss und bei Vorliegen der Empfehlung in der Reihenfolge des Eingangs verschickt. Teilnahmebegrenzung: 30. 
20.11. bis 22.11.2009, Fr 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Brückenschläge - "Bosnischer Islam" für Europa
Der Islam in Bosnien-Herzegowina, der auf eine jahrhundertelange europäische Geschichte zurückblickt, kann für das Zusammenleben in Europa wichtige Anregungen geben: aufgrund von historischen Integrationsprozessen, Organisationsstrukturen, Bildungseinrichtungen, interreligiösen Beziehungen sowie Brückenschlägen durch die Diaspora bosnischer Muslime in Westeuropa.
In Zusammenarbeit mit der Islamischen Gemeinschaft Stuttgart und der Vereinigung Islamischer Gemeinden der Bosniaken in Deutschland (VIGB) 
13.11. bis 15.11.2009, Fr 18:00 Uhr, bis So 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Der Status von Unionsbürgern und Drittstaatsangehörigen in der EU: eine Annäherung?
Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht
Tagung für Studierende und wissenschaftliche MitarbeiterInnen 
11.11. bis 13.11.2009, Mi 09:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
B-Kurs, Modul 1
Seminar für Menschen in sozialen Arbeitsfeldern 
06.11. bis 07.11.2009, Fr 10:00 Uhr, bis Sa 18:00 Uhr,
Weingarten
Kuratieren in Theorie und Praxis I
Kunstwissenschaftliches Blockseminar
In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kunst der Pädagogischen Hochschule Weingarten 
05.11. bis 07.11.2009, Do 16:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Güterproduktion - Güterzirkulation - Güterakkumulation
Fachtagung mit dem Arbeitskreis Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit
Wissenschaftliche Studientagung 
30.10. bis 01.11.2009, Fr 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Andalusien - Lob der Schönheit
Ästhetische Dimensionen, Identität und Entwicklung
Die Suche nach Schönheit war eine Konstante besonders in der islamisch geprägten Kultur Andalusiens. Die Auswirkungen der historischen Prägung auf die Identität und aktuelle kulturelle Entwicklung in dieser autonomen Region Spaniens werden beschrieben und analysiert.
In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für wissenschaftliche Kommunikation mit Ibero-Amerika, Tübingen
Sprachen: spanisch und deutsch (Simultanübersetzung)

 
25.10.2009, So 17:00 Uhr, bis 00:00 Uhr,
Weingarten
Vernissage
Ars Luminosa VI
Lichtgestalten : Schattenwesen
Ohne Licht und ohne Objekt ist kein Schatten denkbar. Mit Installationen erzeugen Künstler Schattenbilder, die teilweise durch kinetische Objekte dynamische Veränderungen erfahren.Anders als zu der Ausstellung "Schattenwelten" in Hohenheim wird Räumlichkeit nicht nur zweidimensional gezeigt, sondern tatsächlich evoziert.
Ausstellungsende 24. Januar 2010 
23.10. bis 25.10.2009, Fr 15:30 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Erdentöne - Himmelsklang
Der Weg zu Harmonie und Vollkommenheit in Christentum und Buddhismus
"Die Schöpfung hat sich in Musik vollzogen und trägt weiterhin davon die Spuren in sich" (Augustinus). In der 9. Dialogtagung geht es um Töne, Klänge und Gesang in Christentum und Buddhismus. Was fördert aus Sicht der beiden Religionen den vollkommenen Ein-Klang von 'Himmel' und 'Erde', was behindert ihn? Kann die Musik einen, während Worte trennen? Brauchen wir in der interreligiösen Begegnung mehr 'Sym-phonie' statt Analyse?
In Zusammenarbeit mit der Evang. Akademie Bad Boll und der Deutschen Buddhistischen Union
 
15.10.2009, Do 09:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Ausgeblendet oder im Scheinwerferlicht?
Das Thema Demenz in Medien und Gesellschaft
Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem Forum Katholische Seniorenarbeit 
13.10.2009, Di 18:00 Uhr, bis 21:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Treffpunkt Akademieverein
Für die Vereinigung von Freunden und Förderern der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
12.10. bis 16.10.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Öffentlichkeitsarbeit / PR
Seminarprogramm Journalismus 

12.10.2009, Mo 09:30 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Umgang mit Furcht und Verunsicherung Demenzkranker
Strategien für die Pflege und Milieugestaltung
Seminar für Pflegende und MitarbeiterInnen in der stationären Altenpflege 
10.10.2009, Sa 18:30 Uhr, bis 23:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Handeln Gottes - Handeln des Menschen
Kann man Gott bitten?
Eine Problemanzeige für das Bittgebet
Referent Prof. Dr. Magnus Striet, Freiburg i. Br.
Samstagabend in Hohenheim
 
09.10. bis 11.10.2009, Fr 08:00 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
A-Kurs, Modul 4
Seminar für Menschen in sozialen Arbeitsfeldern 
08.10. bis 11.10.2009, Do 15:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Konversionen zum Katholizismus in der Frühen Neuzeit
Institutionen, Interationen und Internationalisierung
Während im Zeitalter der Reformation die römische Kirche in ihrer Existenz bedroht schien, verweisen die Konversionen von Fürsten und Gelehrten zum Katholizismus, seit dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts vorherrschend, auf eine Trendumkehr. Bestimmte Institutionen und Strategien verhalfen dem frühneuzeitlichen Katholizismus zu einer Dynamik, die nicht zuletzt zu einer Internationalisierung in globalem Maßstab führte - zur Etablierung einer Weltkirche.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Frühe Neuzeit der Universität des Saarlandes

 
01.10. bis 04.10.2009, Do 15:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Deutschland und die Inquisition in der Frühen Neuzeit
Im intensiv bearbeiteten Forschungsfeld "Inquisition" spielt aus erklärbaren Gründen der Blick auf die deutschen Länder in der Frühen Neuzeit keine zentrale Rolle. Und doch lohnt die klärende Nachfrage - auch angesichts des Stellenwerts der Inquisition, vielfältig mystifiziert und instrumentalisiert, im historischen Bewusstsein der deutschen Gegenwart.
Wissenschaftliche Studientagung

 
30.09. bis 01.10.2009, Mi 11:00 Uhr, bis Do 14:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Baden-württembergische Muslime - Perspektiven für die neue Generation
Erste landespolitische Tagung "Gesellschaft gemeinsam gestalten"
Die neue Generation von Muslimen ist in wachsender Zahl hier geboren und hat deutsche Staatsangehörigkeit. Welche Identitäten entstehen im Prozess der Beheimatung? Anhand von Jugendarbeit und islamischem Religionsunterricht geht es um Möglichkeiten der Kooperation von staatlichen, kirchlichen und muslimischen Einrichtungen.
In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung und der Landesregierung Baden-Württemberg 
29.09.2009, Di 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
"Keine Sorge, Du schaffst das schon!"
Leben mit Behinderung und der Umgang mit Ängsten und Sorgen
Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg 
28.09. bis 30.09.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:00 Uhr,
Weingarten
Stressprävention
Rollenklärung und Analyse der mentalen Einstellung
Seminar für Führungskräfte
 

28.09.2009, Mo 19:30 Uhr, bis 00:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Vernissage
Ars Luminosa VI
Schattenwelten
Licht und Schatten sind untrennbar miteinander verbunden. Auf zweidimensionalen Bildträgern werden mit unterschiedlichen Medien "Schattenwelten" dargestellt. Die erstmals zeitversetzt in Hohenheim und Weingarten gezeigte Ausstellung Ars Luminosa ermöglicht ein breiteres Spektrum an Werken zu diesem Themenbereich.
Ausstellungsende 06. Januar 2010 
25.09. bis 27.09.2009, Fr 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Evolutionsbiologie im Darwinjahr - Bilanz und Forschungsperspektiven
Jahrestagung des "Religion and Science Network Germany"
Neben der Generierung neuer, insbesondere aus dem "Darwin-Jahr" resultierender Forschungsprojekte zielt der jährliche RSNG-Kongress auf ein interdisziplinäres Treffen von Fachleuten, Nachwuchswissenschaftlern und Verlagen.
In Zusammenarbeit mit den LSI-Gruppen Frankfurt, Gießen und München
 
23.09.2009, Mi 20:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Weingarten
Bildtheologie und Medientheorie in der Religiositätsgeschichte des Westens
Akademieabend in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Referent Prof. Dr. Ludger Körntgen, Bayreuth

 
23.09. bis 24.09.2009, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege sowie HospizmitarbeiterInnen 
23.09. bis 27.09.2009, Mi 18:00 Uhr, bis So 10:00 Uhr,
Weingarten
Kunst-Gebrauch - Gebrauchs-Kunst?
Religiöses Wissen und soziale Repräsentanz in Bildern des Mittelalters und der Neuzeit
In historischer Perspektive erschließt sich religiöse Kunst wesentlich durch die Frage nach ihrem religiösen, repräsentativen und sozialen Gebrauch durch den Einzelnen und in Gemeinschaften. Nur im Wissen um ihren kunst- und kultur- wie auch kirchen-, theologie- und frömmigkeitsgeschichtlichen Kontext sind die Bilder zu verstehen.
Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
18.09. bis 19.09.2009, Fr 18:00 Uhr, bis Sa 12:30 Uhr,
Weingarten
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 

18.09. bis 20.09.2009, Fr 09:00 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
Selbsterfahrungsgruppe
Seminar für Menschen in sozialen Arbeitsfeldern 
16.09. bis 17.09.2009, Mi 13:00 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Hindu-Nationalismus und Zukunft der Kirche in Indien
in Zusammenarbeit mit dem Internationalen katholischen Missionswerk missio
 


Zeige Seite: < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vor