Akademiekanal

YouTubeAktuelle Videodokumen- tationen im 
Youtube Akademiekanal

 

Neuerscheinung

Mittelklassen, Mittelschichten oder Milieus in Afrika? (Nr. 739) Politik und Gesellschaft in Afrika Bd. 2
Mittelklassen, Mittelschichten oder Milieus in Afrika?
bestellen

Seminarticket

Bahn: 99 €-Sonderticket für Tagungsteilnehmer

Tickets bestellen

 

 

Außenblicke

Flüchtlinge fotografieren ihre deutsche Umgebung

Fotografiert von einem syrischen Flüchtling, Ohne Titel Vernissage: 
6.2.2017, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 

6.2. bis 30.7.2017
Ausstellungsort: KUNST-RAUM-AKADEMIE im

Tagungszentrum Hohenheim
mehr

 

 

Rückblick Veranstaltungen

Hier finden Sie einen Überblick über Veranstaltungen der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart ab dem Jahr 2000.  Verwenden Sie die Schlagwortsuche, um nach Veranstaltungen zu recherchieren.

 


Zeige Seite: < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vor
30.09. bis 01.10.2009, Mi 11:00 Uhr, bis Do 14:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Baden-württembergische Muslime - Perspektiven für die neue Generation
Erste landespolitische Tagung "Gesellschaft gemeinsam gestalten"
Die neue Generation von Muslimen ist in wachsender Zahl hier geboren und hat deutsche Staatsangehörigkeit. Welche Identitäten entstehen im Prozess der Beheimatung? Anhand von Jugendarbeit und islamischem Religionsunterricht geht es um Möglichkeiten der Kooperation von staatlichen, kirchlichen und muslimischen Einrichtungen.
In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung und der Landesregierung Baden-Württemberg 
29.09.2009, Di 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
"Keine Sorge, Du schaffst das schon!"
Leben mit Behinderung und der Umgang mit Ängsten und Sorgen
Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg 
28.09. bis 30.09.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:00 Uhr,
Weingarten
Stressprävention
Rollenklärung und Analyse der mentalen Einstellung
Seminar für Führungskräfte
 

28.09.2009, Mo 19:30 Uhr, bis 00:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Vernissage
Ars Luminosa VI
Schattenwelten
Licht und Schatten sind untrennbar miteinander verbunden. Auf zweidimensionalen Bildträgern werden mit unterschiedlichen Medien "Schattenwelten" dargestellt. Die erstmals zeitversetzt in Hohenheim und Weingarten gezeigte Ausstellung Ars Luminosa ermöglicht ein breiteres Spektrum an Werken zu diesem Themenbereich.
Ausstellungsende 06. Januar 2010 
25.09. bis 27.09.2009, Fr 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Evolutionsbiologie im Darwinjahr - Bilanz und Forschungsperspektiven
Jahrestagung des "Religion and Science Network Germany"
Neben der Generierung neuer, insbesondere aus dem "Darwin-Jahr" resultierender Forschungsprojekte zielt der jährliche RSNG-Kongress auf ein interdisziplinäres Treffen von Fachleuten, Nachwuchswissenschaftlern und Verlagen.
In Zusammenarbeit mit den LSI-Gruppen Frankfurt, Gießen und München
 
23.09.2009, Mi 20:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Weingarten
Bildtheologie und Medientheorie in der Religiositätsgeschichte des Westens
Akademieabend in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Referent Prof. Dr. Ludger Körntgen, Bayreuth

 
23.09. bis 24.09.2009, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege sowie HospizmitarbeiterInnen 
23.09. bis 27.09.2009, Mi 18:00 Uhr, bis So 10:00 Uhr,
Weingarten
Kunst-Gebrauch - Gebrauchs-Kunst?
Religiöses Wissen und soziale Repräsentanz in Bildern des Mittelalters und der Neuzeit
In historischer Perspektive erschließt sich religiöse Kunst wesentlich durch die Frage nach ihrem religiösen, repräsentativen und sozialen Gebrauch durch den Einzelnen und in Gemeinschaften. Nur im Wissen um ihren kunst- und kultur- wie auch kirchen-, theologie- und frömmigkeitsgeschichtlichen Kontext sind die Bilder zu verstehen.
Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
18.09. bis 19.09.2009, Fr 18:00 Uhr, bis Sa 12:30 Uhr,
Weingarten
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 

18.09. bis 20.09.2009, Fr 09:00 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
Selbsterfahrungsgruppe
Seminar für Menschen in sozialen Arbeitsfeldern 
16.09. bis 17.09.2009, Mi 13:00 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Hindu-Nationalismus und Zukunft der Kirche in Indien
in Zusammenarbeit mit dem Internationalen katholischen Missionswerk missio
 

14.09. bis 18.09.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Weingarten
Crossmedialer Journalismus
Seminarprogramm Journalismus 

17.08. bis 21.08.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Bildjournalismus
Seminarprogramm Journalismus 

10.08. bis 13.08.2009, Mo 15:00 Uhr, bis Do 13:00 Uhr,
Weingarten
Philosophische Sommerwoche
Freiheit, Person und Schuld
Das Menschenbild der Religionen und die Geschichte vom Sündenfall
Die Existenz des endlichen Menschen wird in der religiösen Überlieferung als ambivalent betrachtet. Einerseits ist er als geistige Person zur vernunftgeleiteten Selbstbestimmung fähig, andererseits als leibgebunden vielfach von Instinkten, Bedürfnissen, Leidenschaften und Trieben abhängig. Wie frei, schuldfähig und damit auch verantwortlich ist der Mensch wirklich? Ermöglicht erst ein absoluter Raum auch Absolution? 
03.08. bis 07.08.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Hörfunk- und Fernsehjournalismus
Seminarprogramm Journalismus 

27.07. bis 31.07.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Kulturjournalismus
Seminarprogramm Journalismus 

25.07.2009, Sa 14:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Musikforum "Die Musik der Engel"
...und singen mit allen Chören der Engel...
Leitung Detlef Dörner
ReferentInnen Janine Droese, Prof. Dr. Hubert Herkommer, Dr. Ewald Liska, Dekan Immanuel Nau
Im Rahmen des FESTIVAL EUROPÄISCHE KIRCHENMUSIK SCHWÄBISCH GMÜND 2009 
19.07. bis 24.07.2009, So 18:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
Weingarten
Studienwoche "Christlich-Islamische Beziehungen im europäischen Kontext"
Studienwoche für Studierende und junge WissenschaftlerInnen
In Verbindung mit dem Theologischen Forum Christentum - Islam 
13.07. bis 17.07.2009, Mo 15:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
Weingarten
Sommerakademie
Kunst und Kultur im Bodenseeraum
Klosterlandschaft
In weiten Teilen sind Bodenseeraum und Oberschwaben bis heute von klösterlicher Kultur geprägt. Um jedes der großen Klöster entwickelte sich dabei eine je eigene Klosterlandschaft. Die Ausstellung "Salem - Ein Kloster gestaltet eine Landschaft" gibt Anlass dem bei der Sommerakademie - einem anspruchsvollen Bildungs- und Kulturprogramm in sommerlich leichter Form - nachzugehen.
 
10.07. bis 11.07.2009, Fr 14:00 Uhr, bis Sa 17:00 Uhr,
Münsterschwarzach
Aus der Schöpfung leben - Erneuerbare Energien nutzen
Exkursion in die Benediktinerabtei Münsterschwarzach
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Verwaltungsleiterinnen und -leiter in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis "Energie und Umwelt"), dem Diözesanratsausschuss "Nachhaltige Entwicklung", dem PV-Anwendernetzwerk der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Umweltbeauftragten der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
09.07. bis 10.07.2009, Do 14:00 Uhr, bis Fr 12:30 Uhr,
Weingarten
Kirche: Zukunfts- oder Auslaufmodell?
Zur vielfach beschworenen "Rückkehr des Religiösen" steht der Akzeptanzverlust der großen Kirchen in scharfem Kontrast. Wie ist Kirche grundgelegt, wohin muss sie sich entwickeln, damit sie auch in Zukunft der Religiosität eine Heimat bietet?
Begegnungstagung für NeigungskursschülerInnen im Fach Religion
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
08.07.2009, Mi 19:30 Uhr, bis 23:00 Uhr,
Weingarten
Demokratie, Telekratie oder Kasperltheater?
Wie die Massenmedien die politischen Weltbilder Jugendlicher bestimmen
Desinteressiert, unpolitisch, apathisch und zynisch - so werden gerne die politischen Einstellungen junger Menschen zur Politik beschrieben. Stimmt das so? Wie reagieren Jugendliche auf den modernen Wahlkampf mit seinen starken Inszenierungen und Kampagnen?

 
03.07. bis 04.07.2009, Fr 14:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Weingarten
Gesprächskreis zur Landesgeschichte
Fachtagung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen 
29.06. bis 01.07.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 14:00 Uhr,
Weingarten
Wertschätzend kommunizieren
Zielorientierung und Partnerschaftlichkeit
Seminar für Führungskräfte 

22.06. bis 25.06.2009, Mo 13:30 Uhr, bis Do 15:00 Uhr,
Weingarten
Veränderungsprojekte erfolgreich moderieren
Werkzeuge aus Moderation und Prozessberatung für das Veränderungsmanagement
Seminar für Führungskräfte 

19.06. bis 21.06.2009, Fr 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Weingarten
Darwins Zufall und die Übel der Natur
Was die Biologie vom Bösen weiß
Mit Darwin kommt der Zufall in die Wissenschaft. Ist dies ein theologisches Ärgernis, weil der Mensch zum Zufallsprodukt degradiert wird? Oder kann dies theologisch fruchtbar werden beim Verstehen der Schöpfung und ihrer Übel? 
17.06.2009, Mi 19:30 Uhr, bis 00:00 Uhr,
Weingarten
Die Erwählung Israels und die Gemeinde Jesu Christi
Biographie und Theologie im Matthäusevangelium
Prof. Dr. Rupert Feneberg geht in seinem neuen Kommentar zum Matthäus-Evangelium davon aus, dass Jesus immer Jude war und geblieben ist. Auch der Evangelist Matthäus war zeitlebens jüdischer Schriftgelehrter. Sein Evangelium enthält keine antijüdische Polemik, sondern spiegelt einen innerjüdischen Konflikt wider.
Beginn: 19.30 Uhr 
16.06.2009, Di 19:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Zwei Jahre "Islamisches Wort"
Bilanz und Ausblick
Seit 2007 bietet der SWR einmal monatlich das "Islamische Wort" als von Muslimen gestaltete Informationssendung im Internet an. Welche Bilanz lässt sich nach zwei Jahren ziehen? Welche Perspektiven ergeben sich daraus für die Mitwirkung der Muslime im öffentlich-rechtlichen Rundfunk? 
25.05. bis 27.05.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 13:30 Uhr,
Weingarten
Würdevolle Begleitung und Pflege schwer kranker und sterbender Menschen
Seminar für KrankenpflegeschülerInnen des Klinikums Stuttgart 
21.05. bis 23.05.2009, Do 14:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Ehre und Recht
Ehrkonzepte, Ehrverletzungen und Ehrverteidigungen vom späten Mittelalter bis zur Moderne
Fachtagung mit den Arbeitskreis historische Kriminalitätsforschung 
18.05. bis 20.05.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 14:00 Uhr,
Weingarten
Wertebewusste Kommunikation
Atmosphäre schaffen, Potenziale freisetzen
Seminar für Führungskräfte 

15.05. bis 17.05.2009, Fr 14:30 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
9. Hohenheimer Theologinnen-Treffen
Mütter und Töchter
Identitäten, ihre Ideologisierung, ihre Dekonstruktion und ihre Bedeutung für die Theologie
In Zusammenarbeit mit AGENDA - Forum katholischer Theologinnen 
14.05.2009, Do 09:30 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
"...und die im Dunkeln sieht man nicht"
Menschen in prekären Aufenthalts- und Arbeitsverhältnissen in der Region Stuttgart
Fachtagung 
11.05. bis 15.05.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Weingarten
Führen in Zeiten der Veränderung
Ein Praxisseminar
Seminar für Führungskräfte 

10.05.2009, So 11:00 Uhr, bis 00:00 Uhr,
Weingarten
Vernissage
R.i.P.
Eine Ausstellung zum Thema Sterben und Tod
Der Auseinandersetzung mit dem Ende der Lebenszeit stellen sich nicht viele zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler. Umso wichtiger ist es, dass man sich diesem Thema stellt: Requiescat in Pace - Er/Sie ruhe in Frieden. Drei divergierende Ansätze sind in der Ausstellung zu sehen.
Ausstellungsende 13.09.2009 
09.05. bis 10.05.2009, Sa 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Paradies - Tempel - Eucharistie
Transformation eines biblischen Zentralsymbols
Das Paradies als "Urbild des Tempels" und der Tempel in Jerusalem selbst stellen symbolisch die "Mitte" der Welt dar: den zentralen Begegnungsort von Gott und Mensch. In der Eucharistie wird dieses Sinngefüge transformiert in die vollkommene Einheit von göttlicher und menschlicher Natur in Christus: sein Auferstehungs-Leib ist der wahre Tempel des Geistes. 
08.05. bis 09.05.2009, Fr 10:00 Uhr, bis Sa 17:00 Uhr,
Weingarten
Die klassischen Tugenden
Türangeln für wertvolles Führen
Seminar für Führungskräfte 

07.05. bis 08.05.2009, Do 14:00 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Wer Ja sagen will, muss auch Nein sagen können
Seminar für Menschen in psycho-sozialen Arbeitsfeldern 
07.05. bis 09.05.2009, Do 18:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Neuere Forschungen zu hagiographischen Fragen
Fachtagung mit dem Arbeitskreis für hagiographische Fragen 
03.05. bis 07.05.2009, So 10:00 Uhr, bis Do 16:00 Uhr,
Weingarten
Kultur - Medien - Migration
Interkulturelle Medien- und Kulturwoche in Weingarten
In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg 
28.04.2009, Di 10:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Konfessionelles Gestalten
Gibt es etwas, das man als konfessionelle Kunst, konfessionelles Design oder konfessionelle Architektur bezeichnen könnte? Kann man einem Werk ansehen, welcher Konfession der Gestalter oder die Gestalterin angehört?
In Zusammenarbeit mit dem Weißenhof-Institut an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart 

25.04. bis 26.04.2009, Sa 14:00 Uhr, bis So 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Lohengrin
"Lohengrin" von 1850, eine Geschichte von Verrat und Untergang, ist nicht nur eine romantische, sondern auch eine politisch motivierte Oper. Darin klingt Richard Wagners Erleben der gescheiterten Revolution von 1848/49 an. Mittels der Kunst zeichnet der Komponist eine gesellschaftliche Utopie: Gerechtigkeit und Gleichheit gibt es nur durch eine Erlösergestalt.
In Zusammenarbeit mit der Staatsoper Stuttgart 
24.04. bis 26.04.2009, Fr 10:00 Uhr, bis So 15:00 Uhr,
Weingarten
Schreibpraxis III
Seminarprogramm Journalismus 
23.04.2009, Do 18:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Mitgliederversammlung der Vereinigung von Freunden und Förderern der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
23.04. bis 25.04.2009, Do 14:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
RU 21
Herausforderungen und Chancen für den Religionsunterricht
Einschneidende Veränderungen im Schulsystem, Fragen nach der ethisch-religiösen Bildung, Anforderungen an die Lehrkräfte sind Herausforderung und Zukunftschance. Die Tagung stellt Bemühungen von Schulen und Lehrkräften vor, die heute schon etwas von dieser Entwicklung vorwegnehmen.
In Zusammenarbeit mit der Evang. Akademie Bad Boll sowie evang. und kath. Religionslehrerverbänden
 
20.04. bis 24.04.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Politischer Journalismus
Seminarprogramm Journalismus 

16.04. bis 19.04.2009, Do 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Ethiknetzwerk Baden-Württemberg
 
13.04. bis 18.04.2009, Mo 17:00 Uhr, bis Sa 13:00 Uhr,
Weingarten
Studienschwerpunkt Einwanderungsrecht
6. Weingartener Woche
In Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld, Fachbereich Rechtswissenschaft 
03.04. bis 05.04.2009, Fr 09:00 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit
Modul 2
Seminar für Menschen in sozialen Arbeitsfeldern 
02.04. bis 04.04.2009, Do 18:00 Uhr, bis Sa 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Männlichkeit und Arbeit - Männlichkeit ohne Arbeit?
Historische, psychohistorische, sozial- und literaturwissenschaftliche Perspektiven
Erwerbsarbeit ist für männliche Geschlechtsidentität von zentraler Bedeutung. Der gegenwärtige Strukturwandel dürfte deshalb weitreichende Konsequenzen für männliche Lebenslagen und die Konstruktion von Männlichkeit haben. Dabei lohnt auch ein Blick auf Strukturen geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung vor der Industrialisierung wie auf die Entwicklung seither.
Fachtagung des Arbeitskreises für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung: Kultur-, Geschichts- und Sozialwissenschaften (AIM GENDER) 
28.03.2009, Sa 09:30 Uhr, bis 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
28.03. bis 29.03.2009, Sa 14:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Der Tod Jesu als Opfer
Zugänge zu einem angemessenen Verständnis
Die Rede vom Tod Jesu als Opfer des Einen für alle ist weithin unverständlich geworden. Doch ist sie weder aus dem Neuen Testament noch aus der Tradition wegzudenken. Wie lässt sich diese christliche Zentralvorstellung heute deuten und verstehen?
In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Führungskräfte der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
27.03. bis 29.03.2009, Fr 15:30 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Weingarten
Schreibpraxis II
Teil 2
Seminarprogramm Journalismus 

23.03. bis 27.03.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr,
Weingarten
Wissenschaftsjournalismus
Seminarprogramm Journalismus 

23.03. bis 25.03.2009, Mo 15:00 Uhr, bis Mi 13:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Judaizantes
Grenzgänger zwischen Judentum und Christentum
Fachtagung 
20.03. bis 22.03.2009, Fr 10:00 Uhr, bis So 16:00 Uhr,
Weingarten
Schreibpraxis II
Teil 1
Seminarprogramm Journalismus 

17.03.2009, Di 17:30 Uhr, bis 20:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Einheitliche Zivilreligion oder religiöser Pluralismus?
Gesellschaftswirksame Identitätsstiftung durch Religionsunterricht
Konfessioneller Religionsunterricht vermittelt ein gesellschaftliches Wertefundament und erfüllt so auch aus staatlicher Sicht eine wichtige Aufgabe. Durch das Hinzukommen islamischen Religionsunterrichts entsteht eine Situation, in der das Verhältnis von Pluralität und gemeinsamem Nenner neu auszuloten ist. 
16.03. bis 18.03.2009, Mo 12:30 Uhr, bis Mi 10:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Auf dem Weg zum Islamischen Religionsunterricht III
Persönliche Lebenswelt der Schüler, religiöse Identität und Gesellschaft
In Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Islamische Religionslehre der Universität Erlangen-Nürnberg und dem Lehrstuhl für Religionswissenschaft der Universität Bayreuth 
14.03.2009, Sa 18:30 Uhr, bis 21:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Handeln Gottes - Handeln des Menschen
Mirakel, Wunder oder was?
Gottes Heilshandeln in der Geschichte
Referent Dr. Thomas Rutte, Heidelberg
Samstagabend in Hohenheim
 
13.03. bis 14.03.2009, Fr 13:00 Uhr, bis Sa 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Medien und Politik
32. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik
Dass zwischen Politik und Medien eine enge Beziehung besteht, zeigen unter anderem Diskussionen über die "Mediendemokratie" oder eine zunehmende Inszenierung und Mediatisierung von Politik. Was bedeutet diese Entwicklung für die Politik und das Selbstverständnis der Medien? Und welche Schlussfolgerungen sind von Seiten der Medienpädagogik im Hinblick auf die Medienkompetenz der Bürgerinnen und Bürger zu ziehen?
In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Medienhaus, der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg sowie der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dem SWR
 
11.03. bis 12.03.2009, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angehörigenarbeit in der Pflege demenzkranker Menschen
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege 
09.03. bis 10.03.2009, Mo 10:00 Uhr, bis Di 19:00 Uhr,
Weingarten
Die Kunst der Kommunikation
Impulse aus der jesuitischen Spritualität
Seminar für Führungskräfte 

07.03.2009, Sa 10:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgarter Gespräche zur historisch-politischen Kultur
"Um seines Gewissens willen"
Bischof Joannes Bapt. Sproll zum 60. Todestag
Der 60. Todestag von Bischof Sproll am 4. März 2009 ist Anlass, neu über seinen "Fall" und dessen Implikationen (damals und heute) nachzudenken.
In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
06.03. bis 08.03.2009, Fr 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Theologisches Forum Christentum - Islam
Theologisches Forum Christentum - Islam:
"Nahe ist dir das Wort..."
Schriftauslegung in Christentum und Islam
Christentum und Islam werden häufig als "Schrift- oder Buchreligionen" bezeichnet. Auch wenn Bibel und Koran einen unterschiedlichen dogmatischen Stellenwert haben und der Koran eher als Entsprechung zur Person Jesu Christi gesehen werden kann, ist die jeweilige Schriftrezeption mit vergleichbaren hermeneutischen Ausgangsbedingungen konfrontiert. Ziel der Tagung ist es, Grundlinien exegetischer Traditionen in beiden Religionen herauszuarbeiten und nach Ähnlichkeiten oder gar Querverbindungen zu fragen. 
05.03.2009, Do 19:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Weingarten
Medien - Macht - Monopol
Wie demokratisch sind die Massenmedien? 4. Forum Journalismus
Man nennt sie die "Vierte Gewalt" - die Massenmedien in einer demokratischen, pluralistischen Gesellschaft. Doch wie demokratisch und pluralistisch sind Hörfunk, Fernsehen, Zeitungen und Zeitschriften selbst? Haben wir es noch mit einer pluralen Medienlandschaft zu tun, oder etablieren sich schwer durchschaubare Verbünde von Medienunternehmen? 

03.03. bis 07.03.2009, Di 10:00 Uhr, bis Sa 16:00 Uhr,
Weingarten
Schreibpraxis I
Seminarprogramm Journalismus 

27.02. bis 28.02.2009, Fr 14:00 Uhr, bis Sa 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
forum-grenzfragen
Arbeitskreis zu Grenzfragen aus Naturwissenschaft – Philosophie – Theologie
 
27.02. bis 02.03.2009, Fr 10:00 Uhr, bis Mo 16:00 Uhr,
Weingarten
Basiskurs Journalismus
Seminarprogramm Journalismus 

27.02.2009, Fr 18:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Klimawandel und Gerechtigkeit
Gottes Schöpfung bewahren, damit alle leben können
Abendveranstaltung im Rahmen der bundesweiten Eröffnung der Misereor-Fastenaktion 2009
 
27.02.2009, Fr 19:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Der Fall Darwin
Evolutionstheorie contra Schöpfungsglaube?
Vor 150 Jahren veröffentlichte Charles Darwin sein Buch "Über die Entstehung der Arten", in dessen Folge natürliche Ursachen einen göttlichen Schöpfer überflüssig zu machen scheinen. Der Naturphilosoph und Biologe Christian Kummer zeigt, dass Evolutionstheorie und Gottesglaube sich nicht ausschließen, sondern im Gegenteil aufeinander angewiesen sind.
 
26.02. bis 28.02.2009, Do 18:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Männer, Magie und Hexenverfolgung
Fachtagung mit dem Arbeitskreis Interdisziplinäre Hexenforschung (AKIH) 
18.02.2009, Mi 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Die Pflege Demenzkranker im stationären Bereich
Strategien, Perspektiven und neue Konzepte
Fachtagung 
13.02. bis 15.02.2009, Fr 14:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Naturschutz, Denkmalschutz und Landeskunde als Aufgabe
Ein Jahrhundert Heimatschutz im deutschen Südwesten
Das 100-Jahr-Jubiläum des Schwäbischen Heimatbunds gibt Anlass, der Geschichte des Heimatschutzgedankens und seiner Umsetzung seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert speziell in Württemberg nachzugehen: vom Kaiserreich über Weimarer Republik, nationalsozialistische Herrschaft und Nachkriegszeit bis in die Gegenwart - mit einem Ausblick nach vorn.
Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Heimatbund
 
13.02.2009, Fr 09:30 Uhr, bis 17:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Halbzeit der Bildungsreform in Baden-Württemberg
Analysen und Impulse für den Religionsunterricht
Zu Beginn des Schuljahres 2004/2005 wurden im Rahmen einer umfassenden Bildungsreform neue Bildungspläne eingeführt. Was konnte umgesetzt werden? Wo gab und gibt es Probleme? Welche Wünsche gibt es für die Zukunft?
In Zusammenarbeit mit den Religionspädagogischen Instituten in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
04.02. bis 05.02.2009, Mi 09:00 Uhr, bis Do 15:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Angewandte Ergotherapie bei Menschen mit dementieller Erkrankung
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege sowie Ergo- und Physiotherapie 
02.02.2009, Mo 10:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Mehr als Glas
Kirchenfenster und deren zeitgenössische Gestaltung
Ökumenische Tagung in Mainz für Angestellte im kirchlichen Dienst
In Zusammenarbeit mit dem Verein für Kirche und Kunst in der Evang. Landeskirche in Württemberg 

01.02.2009, So 11:00 Uhr, bis 00:00 Uhr,
Weingarten
Vernissage
Totentanz
Holzschnitte von Klaus Hack
Die künstlerische Darstellung des Totentanzes hat eine lange Tradition. Der zeitgenössische, in Brandenburg lebende Künstler Klaus Hack zeigt das Sujet in stark abstrahierter Form. Seine künstlerischen Mittel sind baumgroße Drucktrommeln, mit denen die Farbe im scheinbaren Endlosverfahren auf einen Stoffträger aufgetragen wurde.
Ausstellungsende 19.04.2009 
30.01.2009, Fr 14:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Netzwerk Migrationsrecht
Fachtagung 
30.01. bis 01.02.2009, Fr 18:00 Uhr, bis So 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Arbeitsmarkt und Zuwanderung
Hohenheimer Tage zum Ausländerrecht
Die Zugänge für Migranten auf die Arbeitsmärkte in Europa und die Qualifizierungschancen der bereits in den Grenzen Europas lebenden Einwanderer stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem DGB-Landesbezirk Baden-Württemberg und dem Diakonischen Werk der Evang. Landeskirche in Württemberg 
26.01. bis 28.01.2009, Mo 14:00 Uhr, bis Mi 15:00 Uhr,
Weingarten
Wertschätzung durch Haltung
Ausstrahlung und Körpersprache
Seminar für Führungskräfte 

22.01. bis 23.01.2009, Do 09:00 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Verhandlungsgeschick
Seminar für Menschen in sozialen Arbeitsfeldern 
19.01. bis 22.01.2009, Mo 13:30 Uhr, bis Do 15:00 Uhr,
Weingarten
Sich selbst managen
Erfüllt leben und erfolgreich arbeiten in der Konkurrenz der Zeitverwendungen
Seminar für Führungskräfte 

19.01.2009, Mo 19:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Vernissage
Werden und Vergehen
Drei künstlerische Positionen zum Thema Vergänglichkeit
Werden und Vergehen sind zwei Begriffe, die den Lebenszyklus beschreiben und auf die Polarität von Leben und Tod Bezug nehmen. Dieses elementare Thema inspiriert Künstler zu vielfältigen Werkansätzen. Pflanzen sind in diesem Kontext ein ausdrucksstarkes Symbol, das in der Ausstellung aufgegriffen und präsentiert wird.
Ausstellungsende 17.05.2009 
17.01. bis 18.01.2009, Sa 13:30 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Christentum in universaler Weite
Simone Weil (1909-1943): Philosophin, Mystikerin, Glaubenszeugin
Die geniale Grenzgängerin Simone Weil, geboren vor 100 Jahren am 3. Februar 1909 in Paris, blieb auf ihrem spirituellen Weg bewusst auf der "Schwelle" zur Kirche stehen. Diese erschien ihr nur "de jure" als katholisch, während ihr Gegensatz-Denken das Christentum zu seiner wahren Katholizität und Universalität herausfordern will.
In Zusammenarbeit mit der Evang. Akademie Bad Boll 
15.01. bis 17.01.2009, Do 09:00 Uhr, bis Sa 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Trauer erschließen in Ehrenamt und beruflicher Arbeit, Teil 4
Modul 4
Seminar für Menschen in sozialen Arbeitsfeldern 
10.01.2009, Sa 18:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Handeln Gottes – Handeln des Menschen
Der Mensch: Geschöpf Gottes und Schöpfer seiner selbst
Referent Prof. Dr. Andreas Benk, Schwäbisch Gmünd
Samstagabend in Hohenheim
 
09.01. bis 11.01.2009, Fr 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Weingartener Lateinamerikagespräche 2009
Lateinamerika zwischen Öffnung und Schließung
Neue Formen der Integration und internationalen Zusammenarbeit
Die lateinamerikanischen Außenbeziehungen und Integrationsansätze folgen verschiedenen Logiken und fußen auf sehr unterschiedlichen Problemwahrnehmungen. Neben divergenten ideologischen Prägungen sind deutliche Unterschiede bei der Positionierung lateinamerikanischer Staaten im Globalisierungsprozess und im internationalen System auszumachen. 
03.01. bis 04.01.2009, Sa 14:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Christus für alle?
Die interreligiöse Bedeutung des Christusereignisses
"Ohne Christus kein Heil": Von Matthäus, in dessen Evangelium heidnische Magier Jesus huldigen, über die Apostelgeschichte bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil ist die Heilsmittlerschaft Jesu Christi unbestritten. Belastet dieses Axiom den Dialog mit anderen Religionen? 
13.12. bis 14.12.2008, Sa 13:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Der Mensch im Kosmos - der Kosmos im Menschen
Weisheitliches Denken bei Hildegard von Bingen und Leonardo da Vinci
Das Christentum hat eine große weisheitliche Tradition, die Naturphilosophie und Mystik, Lebenskunst und Ethik integriert. In dieser Tradition stehen so unterschiedliche Gestalten wie Hildegard von Bingen und Leonardo da Vinci, die beide den Menschen als Zusammenfassung aller Ebenen des Kosmos verstehen und darstellen. 
06.12.2008, Sa 18:30 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Rückkehr der Religion?
Medium des Übergangs?
Religiöse Tendenzen in der Neuen Musik
Referent Detlef Dörner, Stuttgart
Samstagabend in Hohenheim 
01.12. bis 05.12.2008, Mo 10:00 Uhr, bis Fr 13:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Migration in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Sozialarbeit im Spannungsfeld von Anpassungserwartung und Ablehnung
Tagung für Studierende der Sozialarbeit und Sozialpädagogik aus dem deutschsprachigen Raum 
28.11.2008, Fr 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Kollegiale Beratung als Baustein der Qualitätsentwicklung in der Hospizarbeit
Seminar für haupt- u. ehrenamtliche HospizmitarbeiterInnen 
27.11. bis 29.11.2008, Do 17:00 Uhr, bis Sa 13:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Flüchtlingsanerkennung und subsidiärer Schutz im europäischen Vergleich
16. Fortbildungsveranstaltung für VerwaltungsrichterInnen in Zusammenarbeit mit UNHCR 
24.11. bis 28.11.2008, Mo 15:00 Uhr, bis Fr 14:00 Uhr,
Weingarten
Herbstakademie Wirtschafts- und Unternehmensethik
Stipendiatentagung 
23.11.2008, So 15:00 Uhr, bis 21:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Der glückliche Tod
 
21.11. bis 23.11.2008, Fr 18:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Afrika: Partner auf gleicher Augenhöhe oder Spielball externer Akteure?
Weingartener Afrikagespräche 2008
Welches sind die aktuellen Herausforderungen und Potentiale für die Entwicklung Afrikas? Welche Rolle spielen dabei externe Akteure? Betreiben diese Hegemonialpolitik oder sind strategische Partnerschaften erkennbar? Der kritische Blick fällt dabei besonders auf die USA, China und die Europäische Union. 
21.11. bis 22.11.2008, Fr 15:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Lehrplaneinheit "Kirche"
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
18.11. bis 19.11.2008, Di 11:00 Uhr, bis Mi 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Religiöse Erziehung - gesellschaftliche Verantwortung
Tagung für Imame, kirchliche und gesellschaftliche Multiplikatoren in Baden-Württemberg
In Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung, der Evang. Landeskirche in Württemberg und dem Verband der Islamischen Kulturzentren 
14.11. bis 16.11.2008, Fr 18:00 Uhr, bis So 12:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Männerfreundlich, frauenfeindlich?
Ein christlich-islamischer Dialog über Geschlechterrollen
Der Islam gilt als Inbegriff einer frauenfeindlichen Religion. Zieht man neuere Entwicklungen im Islam und christliche Prägungen von Geschlechterrollen heran, ergibt sich ein differenzierteres Bild. Beide Religionen tragen emanzipatorisches Potenzial in sich.
In Zusammenarbeit mit dem Koordinierungsrat der Vereinigungen des christlich-islamischen Dialoges in Deutschland
 
12.11. bis 13.11.2008, Mi 09:30 Uhr, bis Do 16:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz
Seminar für Pflegekräfte und MitarbeiterInnen in der stationären und ambulanten Altenhilfe und Krankenpflege 

Zeige Seite: < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vor